Zoofreunde Erfurt bekamen Besuch
Besuch der Zoofreunde Stralsund e.V.

Am Samstag, den 26. Mai 2018, besuchte uns gegen Mittag der Förderverein Zoofreunde Stralsund e.V. Sie reisten mit einer übersichtlichen Gruppe von 25 Personen an. Die Gruppe kam mit guter Laune, trotz langer Fahrt, in Erfurt an. Die Schatzmeisterin des Vereins, Angelika Hinrichs, die die Organisation zusammen mit Zooparkleiter Herr Langer der Fahrt übernommen hatte, stellte die Reiseteilnehmer kurz vor, unter den auch ehemalige Zootierpfleger waren. Begrüßt wurden die Stralsunder Tierfreunde von unserem Vorstandsmitglied Stefanie Kurth. Sie richtete herzliche Willkommensworte an die Stralsunder und überreichte als Willkommensgeschenk einen Beutel mit kleinen Geschenken und Infomaterial zu unserem Erfurter Förderverein und natürliche eine Flasche Wein unseres „Affenschweiß“, welcher ja nicht käuflich zu erwerben ist, sondern nur bei besonderen Anlässen verschenkt wird. Sie sagte kurz ein paar einleitende Worte mit Eckdaten zum Zoopark Erfurt und dem Förderverein, bevor es gemeinsam Richtung Elefantenhaus ging, in dem Kibo & Co. zu finden sind. Also nicht das Elefantenhaus in dem die Ausstellung rund um Marina ist. Unterwegs machten sie Halt bei der Löwensavanne, wo es natürlich einige Nachfragen zum Ableben von Ribat gab, auch waren sie sehr an den benachbarten Hyänen interessiert und einer möglichen Zucht. Gelobt wurde das Gehege der Emus und die Möglichkeit bei den Kängurus durch die Freianlage wurde gleich mitgenutzt. Die Stralsunder Zoofreunde erzählten, dass in ihrem Zoo Kängurus und Emus zusammen in einer begehbaren Anlage sind, was wegen der Emus, die auf glänzende Dinge stehen und nach diesen picken, nicht immer ganz unproblematisch ist. Lange beobachtet wurde der lachende Hans samt Nachwuchs. Einen Abstecher durch die begehbare Anlage der Berberaffen war auch noch drin. Danach ging es vorbei an den Koppeln der heimischen Nutztiere zum Axmanns Hof, bevor es zum Elefantenhaus ging. Dort verweilten die Zoofreunde Stralsund lange und hatten danach eine längere Mittagspause geplant, weshalb sich Stefanie Kurth nach interessanten Gesprächen verabschiedete und eine Einladung in den Stralsunder Zoo mit den Zoofreunden erhielt.

Autor:

Katrin Kurth aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.