Der Männergesangsverein HARMONIE Großrudestedt feierte seine "Gemütliche Abendunterhaltung" und zugleich das 166jährige Bestehen

Die HARMONIE mit ihren Dirigenten Fabian Kraus
2Bilder

Am Freitag, den 20.01.2017, trafen sich die aktiven sowie passiven Mitglieder und ihre Gäste, im Vereinslokal "Kalles Schankwirtschaft" um die alljährliche "Gemütliche Abendunterhaltung" in frohen Stunden zu verleben. Zugleich verbanden wir diese Zusammenkunft erstmals mit dem "166jährigen Stiftungsfest", um hier u. A. die Kosten zu einer separaten Feier einzusparen. Gegen 19:30 Uhr begannen fast alle Anwesenden den Abend zuerst einmal mit dem gemeinsamen Essen. Danach hatte die aktiven Sänger der HARMONIE ihren ersten Programmpunkt mit drei Chorliedern. Traditionell bereicherten einige Mitglieder wieder mit ihren Soloauftritten das Abendprogramm. Siegfried Langenberg mit "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" Carsten Iszdon mit "Father And Son" Karl-Heinz Rothe mit "Ich mach mein Ding" die Tochter unseres Schriftführers Mariko Birkemeyer mit einem englischen Titel, unser Dirigent Fabian Kraus am Klavier und das Doppelquartett mit "Bajazzo". Da der Vereinsvorsitzender Georg Merten plötzlich erkrankte, übernahm Ralf Birkemeyer dankenswerter Weise kurzfristig die Moderation und zog in seiner unnachahmlich bemerkenswerter Art das Publikum in seinen Bann. Zum Abschluss sang nochmals der Chor zwei Titel. An dieser Stelle ist immer Platz für Ehrungen lang verdienter Sänger und somit wurde der Anwesenheitslistenführer Karl-Heinz Rothe für seine 35jährige ordentliche sowie zuverlässige Arbeit mit einer Urkunde geehrt. Jetzt wurde aber die Tanzfläche frei gegeben und Sangesbruder Achim Krass überließ es den Plattenspieler und CD Player mit heißen Rhythmen die Stimmung anzuheizen. Mit einer besondere Einlage überraschte dann unser Ehrengast, Herr Peter Hölzer (auch bekannt als "Elvis von Erfurt") stilecht mit drei Titeln aus seinem Programm, die Anwesenden, sodass der anschließende Applaus fast kein Ende nahm. Aber bekanntlich hat "Alles mal ein Ende nur..." und die letzten ausgelassenen Gäste sollen stimmungsvoll gegen 03 Uhr den Heimweg angetreten haben. Am Nachmittag traf man sich dann schon wieder zur traditionellen Nachfeier im Vereinslokal, wo viel gesungen und gelacht wurde, aber das ist wieder eine andere Geschichte!
Siegfried Langenberg

Die HARMONIE mit ihren Dirigenten Fabian Kraus
Peter Hölzer wird spontan begleitet von Fabian Kraus
Autor:

Siegfried Langenberg aus Sömmerda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.