Anzeige

Erfurter Spendenparlament erfolgreich gestartet

Wo: Bürgerstiftung Erfurt, Johannesstraße 2, 99084 Erfurt auf Karte anzeigen
Anzeige

Erfurter SpendenParlament

erfolgreich gestartet

Am vergangenen Freitag haben neun Spendenparlamentarier über vier Anträge und die Verwendung von 6.000 Euro entschieden

Erfurt. Das Erfurter SpendenParlament hat am vergangenen Freitag, 23.06.2017, erstmals getagt. Insgesamt 12 Spender hatten sich durch ihre Spenden als Parlamentarier qualifiziert. An der ersten Sitzung haben davon neun Spenderinnen und Spender teilgenommen. „Ich finde es eine gute Idee, gemeinsam mit den Projektträgern über die Anträge zu sprechen und gemeinsam zu entscheiden,“ so Parlamentarierin Gabriele Rebhahn-Wölke.
Mit nur einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen. In diesem Sinne hatten die Parlamentarier über die Verwendung von 6.000 Euro zu entscheiden, die aus ihren eigenen Spenden, einem Zuschuss der Sparkassenstiftung Mittelthüringen und der BürgerStiftung Erfurt stammten. Diesem Etat standen vier Anträge mit einem Volumen von insgesamt 8.617 Euro gegenüber.
Oberbürgermeister Andreas Bausewein, der dem Erfurter SpendenParlament zu seiner ersten Sitzung seine Aufwartung machte, war zuversichtlich: „Bei diesem Verhältnis von Etatansatz und Verwendungsmöglichkeiten bin ich zuversichtlich, dass Sie die richtige Entscheidung treffen werden.“ Er bewertete das SpendenParlament als innovativen Ansatz für Erfurt und wünschte den Parlamentariern, dass es Ihnen gelingt, gemeinsam und ausschließlich an den Projekten orientiert zu entscheiden.
„Wann besteht schon mal die Möglichkeit, dass der Antragsteller sein Projekt vorstellen kann?“: sagte Anne-Katrein Maschke und nahm wie die anderen Parlamentarier begeistert an der Entscheidungsfindung teil.
Im Ergebnis hat das Erfurter SpendenParlament Plattform e.V. 3.200 Euro für das Projekt Containercafe am Herrenberg für die Anschaffung und den Transport eines Containers sowie erste Umbauarbeiten bewilligt. 1.670 Euro hat die Initiative Klezmerband für die Produktion eines Films zur Dokumentation und der bisherigen Auftritte und für die Gewinnung weiterer Musiker erhalten. Als drittes Projekt wurde Kindervisionen e.V. Erfurt für einen Ferienausflug für Kinder mit 417 Euro unterstützt. Die Unterstützung des vierten Antrags der Thüringer Arbeitsloseninitiative – Soziale Arbeit e.V: hat das SpendenParlament zurückgestellt. Der Restbetrag wurde in die Rücklage für kommende Sitzungen des SpendenParlaments genommen.
Simone Rau als Projektleiterin des Erfurter SpendenParlaments und Thomas Koch als Vorstandsmitglied der BürgerSitftung Erfurt danken den Parlamentarierinnen und Parlamentariern für ihr Engagement und ihre Entscheidungen. Gleichzeitig kündigten sie an, dass das SpendenParlament erneut im ersten Halbjahr 2018 tagen wird und riefen die Parlamentarierinnen und Parlamentarier dazu auf, für das SpendenParlament zu werben und es damit wachsen zu lassen.
Das Erfurter SpendenParlament ist ein Projekt der BürgerStiftung Erfurt, die nach diesem neuen Modell zur Förderung konkreter Initiativen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung in Erfurt einlädt. Im Kern geht es darum, Projekte von Erfurter Initiativen und Vereinen für und in Erfurt zu unterstützen. Daneben soll das Erfurter SpendenParlament auch ehrenamtliches Engagement, persönliche Verantwortungsbereitschaft und demokratische Teilhabe fördern sowie die Vernetzung und Identifikation zwischen Spendern und den Trägern von Projekten und Initiativen in der Erfurter Stadtgesellschaft entwickeln – ein Projekt von Bürgern für Bürger.
Darüber, welche Projekte unterstützt werden, entscheiden die Spender gemeinsam in einer gemeinsamen Parlamentssitzung. Jeder Spender und jede Spenderin, der mindestens 50 € spendet, wird Mitglied des Erfurter SpendenParlaments. Das Erfurter SpendenParlament entscheidet dann über die vorliegenden Anträge. Das Erfurter SpendenParlament tagt öffentlich, Gäste sind willkommen.
In den Sitzungen entscheidet das Plenum über Förderanträge von Projekten und Initiativen in Erfurt. Die Bewerber um Spendengelder stellen dort ihre Projekte vor. Danach können die Parlamentarierinnen und Parlamentarier im Plenum Fragen zu den Projektanträgen stellen, diskutieren, Änderungen beantragen und über die Förderung beschließen.
Die nächste Sitzung des Erfurter SpendenParlaments ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen. Bereits jetzt können weitere Anträge auf Förderung durch das SpendenParlament eingereicht werden. Ebenso nimmt die BürgerStiftung Erfurt ab sofort Spenden und Anmeldungen als Parlamentarier entgegen. Spendenkonto der BürgerStiftung Erfurt IBAN:DE20 8205 1000 0600 0021 01 bei der Sparkasse Mittelthüringen Stichwort „SpendenParlament“.
Weitere Informationen auf der Internetseite: www.buergerstiftung-erfurt.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige