Soziale Integration durch Tanzen
Kindervisionen e.V. Erfurt wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Spendenübergabe in Erfurt
  • Spendenübergabe in Erfurt
  • Foto: Kindervisionen e.V.
  • hochgeladen von Tower PR

Der Verein Kindervisionen e.V. Erfurt erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für finanziell und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Einrichtung fördert insbesondere die aktive gesellschaftliche Teilhabe dieser Kids und bietet ihnen eine stützende Gemeinschaft.

Der Verein setzt sich für finanziell und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch aktive Ferien- und Freizeitgestaltung ein. Ziel ist es, ihnen eine stützende Sozialstruktur zu bieten, sodass sie aktiver am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Ein Projekt des Vereins ist die Tanzgruppe „Hill-Girls“, welche speziell auf Mädchen aus sozial benachteiligten Familien ausgerichtet ist. Oftmals zeigen die Mädchen Verhaltensauffälligkeiten wie einen Mangel an Toleranz und Empathie gegenüber Anderen, sodass sie besonderer Förderung und Integration in gemeinschaftliche Strukturen bedürfen. Dies fördert der Verein durch wöchentliches Tanztraining und ein jährliches Intensivtrainingslager.

„Die Mädchen dürfen sich während des Tanztrainings selbst mit Ideen einbringen und organisieren vieles bei den Proben selbst. So lernen sie nicht nur eigenverantwortlich zu handeln, sondern auch im Team zu funktionieren“, sagte Angelika Dreier, verantwortliches Mitglied für das Projekt des Kindervisionen e.V. Erfurt. Die Förderung soll vor allem für die Organisation des diesjährigen Intensiv-Trainingscamps aufgewendet werden.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Kindervisionen e.V.: „Ich freue mich über das Engagement des Vereins für diese Mädchen, denn sie bekommen so die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit positiv zu entwickeln und ihr Selbstvertrauen zu stärken.“, würdigte Rosemarie Schmack-Siebenlist-Hinkel, Botschafterin der Town & Country Stiftung.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
_________________________________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen