Nachwuchsförderung im Mannschaftssport
Town & Country Stiftung unterstützt die Young Dragons des EHC Erfurt e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

  • Foto: EHC Erfurt
  • hochgeladen von Tower PR

Der Eishockeyclub Erfurt e.V. (EHC Erfurt e.V.) unterstützt Kinder und Jugendliche durch eine umfangreiche Nachwuchsförderung und bei der Ausbildung ihrer sozialen und sportlichen Kompetenzen. Für das bemerkenswerte Engagement wurde die Nachwuchsabteilung der Young Dragons mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Der EHC Erfurt e.V. wurde 2008 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, besonders die Jugendarbeit im Mannschaftssport zu fördern. Mittlerweile trainieren mehr als 130 Kinder und Jugendliche aller Altersklassen wöchentlich in elf verschiedenen Teams. Auch die Kleinsten werden schon in Laufgruppen an den Eishockeysport herangeführt und dürfen im Grundschulalter erste Erfahrungen im regulären Trainingsbetrieb auf dem Eis sammeln. Regelmäßig finden auch Turniere statt, bei denen sich die Sportler mit anderen Mannschaften auf Augenhöhe messen können.

Allerdings steht nicht nur die Förderung sportlicher Fähigkeiten im Mittelpunkt des Vereinslebens, sondern auch die Entwicklung sozialer Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen. Die Sportart Eishockey bietet sich besonders gut an, um den Sportlern Disziplin, Kritikfähigkeit, Durchhaltevermögen, Teamgeist und Fairness zu lehren. Hierbei dienen vor allem die älteren Spieler als Vorbilder für den Nachwuchs. Die Nachfrage im Nachwuchsbereich ist groß, weshalb mit Hilfe der Spende der Town & Country Stiftung der tägliche Trainingsbetrieb finanziert werden soll.

Peter Winkler, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und sagte über das Projekt: „Der Eishockeysport gibt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit Teil eines Teams zu sein. Dadurch bekommen sie nicht nur einen starken sozialen Rückhalt, sondern lernen auch sich gegenüber ihren Mitmenschen respektvoll zu verhalten.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des EHC Erfurt e.V. verhilft den jungen Sportlern zu verbesserten sportlichen und sozialen Fähigkeiten.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen