Anzeige

Leidenschaft fürs besondere Gefährt

27. August 2011 um 10:00
Dorfstraße, 99510, Pfiffelbach
Kurze Verschnaufpause während der Vorbereitungen für das 10. Lanz-Bulldog-Treffen in Wersdorf am Wochenende: (v.	l.) Wolfgang Taubert, Dieter Weber, Michael Kranich, Reinhard Hüttig, Wolfgang Precht und Bernd Hünninger. Foto: Simone Schulter
Kurze Verschnaufpause während der Vorbereitungen für das 10. Lanz-Bulldog-Treffen in Wersdorf am Wochenende: (v. l.) Wolfgang Taubert, Dieter Weber, Michael Kranich, Reinhard Hüttig, Wolfgang Precht und Bernd Hünninger. Foto: Simone Schulter
Anzeige

Es ist schon eine besondere Liebe, die Reinhard Hüttig da entwickelt hat. Sein Herz schlägt für Lanz-Bulldog-Traktoren. Fast 60 Stück nennt er sein eigen. Doch nicht er allein pflegt diese Leidenschaft. Für viele Lanz-Bulldog-Freunde ist Hüttigs Heimatort Wersdorf regelmäßiger Treffpunkt. Alle zwei Jahre wird hierher zum großen Zusammensein eingeladen. Am kommenden Wochenende bereits zum 10. Mal.

Fast aus der gesamten Bundesrepublik werden auch in diesem Jahr die Teilnehmer erwartet. Einige konnten es nicht abwarten und haben schon vorzeitig ihre Zelte in Wersdorf aufgeschlagen. Seit Tagen ist die gesamte Familie Hüttig auf den Beinen, um alle Vorbereitungen für Teilnehmer und Gäste zu treffen.

Die Besucherschar wächst stetig. Während im 1. Jahr „nur“ 86 Traktoren, davon 42 Lanz-Bulldog-Modelle, ausgestellt wurden, so konnten bei der letzten Auflage 2009 insgesamt 618 Traktoren besichtigt werden. „Wie viele in diesem Jahr zur runden Veranstaltung kommen, können wir nicht sagen“, erklärt Anke Hüttig. Sie rechnet aber mit ähnliche vielen Teilnehmern wie 2009. „6 000 bis 7 000 Besucher können es am Ende insgesamt schon werden. Aber das ist natürlich wetterabhängig.“

Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr werden nacheinander alle Traktoren auf der großen Wiese am Ortseingang (in Richtung Apolda) vorgestellt. Geplant sind zudem Hubschrauberrundflüge und ein Programm für die Kinder. Dazu zählen ein Strohspielplatz und Traktor-Rundfahrten. Am Freitag- und Samstagabend wird zu Musik und Tanz ins Festzelt eingeladen. Während des Treffens kann außerdem das Nostalgie-Museum der Familie Hüttig besichtigt werden. Am Sonntag steht noch ein Gottesdienst auf dem Programm. Ein Traktorenfan aus Rüdersdorf bei Gera möchte in dessen Rahmen sein Kind taufen lassen. Der Leidenschaft für Lanz-Bulldog dürfte auch in Zukunft nicht erlöschen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Simone Schulter
aus Weimar
Anzeige
Anzeige