Anzeige

DER SCHÖNE ORT: Kirche "Zum Frieden Gottes" in Ellichleben

22. Juli 2017 um 15:00
Kirche, 99310, Ellichleben
Kanzelaltar mit güldener Sonne in der Kirche in Ellichleben
Kanzelaltar mit güldener Sonne in der Kirche in Ellichleben
Anzeige

Überall in Thüringen gibt es schöne Orte, deren Geschichte interessant ist oder die von Persönlichkeiten vergangener Zeiten erzählen können. Sie gilt es in ihrer jeweils eigenen Schönheit zu entdecken.

Etwa 6 km nordöstlich von Stadtilm liegt das kleine Dorf Ellichleben. Seine äußerlich schlichte Kirche (1719-1721) verhüllt eine prunkvolle barocke Innenausstattung, die zwei schwerwiegende Brände überstanden hat. Rankenornamente schmücken die Brüstungsfelder der Emporen und den Logeneinbau. Der Kanzelaltar wird von einer "güldenen" Sonne bekrönt, die eine wichtige Rolle bei einem spektakulären Lichteffekt spielt. Ihm gegenüber auf der zweiten Westempore steht die mit eine prächtigen barocken Prospekt geschmückte Orgel von 1776, eines der wenigen erhaltenen Instrumente aus der Werkstatt von Johann Daniel Schulze aus Milbitz. In den 1960er Jahren bis zur Unbespielbarkeit verfallen, ist sie nach ihrer umfassenden Restaurierung seit 2010 in ihrer Farbigkeit und Klangstärke wieder erlebbar.

Anzeige
Anzeige
Autor: Elisabeth Meitz-Spielmann
aus Jena
Anzeige
Anzeige