Anzeige

Letztmalige Gelegenheit – Ausstellungsgespräch „Der Stumme Schrei der Kellerkinder“

4. März 2016 um 14:30
Schloßmuseum, 99310, Arnstadt
Anzeige

Am Freitag, 4. März 2016, findet um 14.30 Uhr noch einmal ein Ausstellungsgespräch in der aktuellen Sonderausstellung „Der stumme Schrei der Kellerkinder“ im Schloßmuseum Arnstadt statt.

Die Restauratorinnen Claudia Krottasch, Dipl.rest (FH), und Sintja Schwarz, BC.rest (FH), sowie die Direktorin des Museums, Antje Vanhoefen, M.A., stehen während des Gesprächs Rede und Antwort in der Ausstellung, welche sich mit der Bewahrung von Kulturgut als Wissensspeicher der Gesellschaft befasst.

Jedes Objekt hat seine Geschichte. Manchmal muss diese mühsam entschlüsselt werden. Mitunter tritt bei restauratorischen Untersuchungen so manches Geheimnis zu Tage. Auch davon wird erzählt. Zum Ausstellungsgespräch wird zum ermäßigten Eintrittspreis (3,50 € Erwachsene und 1,75 € Kinder) eingeladen – eine besondere Gelegenheit, im Anschluss auch alle anderen Ausstellungen mal wieder anzuschauen.

Die Sonderausstellung „Der stumme Schrei der Kellerkinder“ ist noch bis zum 6. März zu sehen. Am 18. März wird die Sonderausstellung „Auszeit“ – Malerei und Grafik von Andreas Krüger – eröffnet.

Anzeige
Anzeige
Autor: Sebastian Keßler
aus Arnstadt
Anzeige
Anzeige