Anzeige

Frühstück für ein ganzes Dorf

27. Februar 2013 um 06:30
Freiluftatelier, 06571, Wiehe
Anzeige

Frühstück für ein ganzes Dorf
MDR-Radio Thüringen hat eine Aktion unter o. g. Motto gestartet. Das hat mich hellhörig gemacht und ich habe die Dörfer Garnbach und Langenroda angemeldet.
Alle Anmeldungen kommen in einen Topf und werden am 11. März ausgelost.

Auf dessen Los des angemeldeten Dorfes fällt findet am 14. März ab 5.00 Uhr ein Frühstück für das ganze Dorf statt. Natürlich ist es keine Bedingung Garnbacher zu sein. Jeder ist herzlich willkommen und wird mit einem leckeren Frühstück vom MDR-Team verwöhnt im "Gasthaus zum fröhlichen Wanderer".

Also Daumen drücken, dass das Los auf Garnbach fällt. Sollte Langenroda ausgelost werden, dann treffen wir uns im Gasthaus "Zum Wolfstal".

Das MDR-Team bringt alles mit und berichtet im Rahmen "Johannes und der Morgenhahn" bis 9.00 Uhr von und über das Dorf.

Auch ein Morgenhahnteam kämpft in dieser Woche um den Jackpott und kann 500 Euro gewinnen.

Sollte das Los auf Langenroda oder Garnbach fallen, wird der WCC (Wiehesche Carnevals Club) um die Gewinnsumme kämpfen.

Im Vorfeld werden ab Montag schon Dörfer vorgestellt.

Garnbach gehört zu den auserwählten Dörfern und wird am Mittwoch, den 27.02. ab ca. 6.00 Uhr vorgestellt wird u. a. mit seinem Freiluftatelier für Kettensägekunst.

Vor Ort sind MDR-Radiomoderator Mathias Karpe, ein Kamerateam des MDR und hoffentlich recht viele Frühaufsteher, die vor Ort beobachten können, wie mit der Motorsäge ein "Morgenhahn" gesägt wird.

Ich lade hiermit vor allen Dingen die Garnbacher und alle Frühaufsteher aus Wiehe und Umgebung ein.

Bis Mittwoch, den 27. Februar ab 6.30 Uhr in Garnbach im Freiluftatelier

Anzeige
Anzeige
Autor: Karin Jordanland
aus Artern
Anzeige
Anzeige