Anzeige

Selbsterfahrung mit Seilen

28. April 2012 um 10:00
kloster donndorf, 06571, Donndorf
Anzeige

Unserem Amtsblatt dem "Stadtbote Wiehe" entnahm ich einen interessanten Artikel bzw. die Ankündigung einer Veranstaltung:

"Der Frühling lässt sein blaues Band wieder falttern durch die Lüfte ..." und wir möchten Euch herzlich zu einem einmaligen Projekt einladen, dass am 28.04. 2012 und bei gutem Zuspruch auch am 29.04.2012 von 10.00 - 16.00 Uhr im Wald nahe dem Kloster Donndorf/Hohe Schrecke stattfindet.

Unser Thema dabei ist die Verknüpfung des persönlichen, des körperlichen, des ökologischen und des globalen Gleichgewichts mit den Möglichkeiten, die Seile und der Wald zu bieten haben. Dabei möchten wir theoretische Überlegungen mit praktischen und spielerischen Elementen verbinden. Unsere Aktion wird natürlich im Wald stattfinden und jede Menge Spaß verursachen. An Hand neuester naturpädagogischer Methoden und mit den Kenntnissen und Möglichkeiten von mobiler, baumschonender Seil- und Klettertechnik im Wald zieht sich der Rot Faden "Gleichgewicht" durch unsere Aktion.
Dabei ist Wissensvermttlung genau so gefragt, wie Gleichgewichts-, Raum und Kraftempfinden. Spaß an der Sache und Entspannung sollen auch nicht zu kurz kommen. Als besonderes Highlight in der Mittagspause sorgen wir für Euch mit einem Kalten Buffet in unserer "Kreativ-Wald-Chill-Lounge". Für die Durchführung einer Aktion sind max. ca. 20 Teilnehmer geplatn. Der unkostenbeitrag für jeden Teilnehmer beträgt 10.00 €. Sollte Interesse an dem Naturerlebnistag bestehen, kontaktieren Sie bitte Frau Apel bis zum 20.04.2012 undter: a.apel@horizont-verein.de oder telefonisch 0151/52293469, dienstlich: 0361/47339045, privat: 03634/53322
Treffpunkz: Parktplatz vor dem Kloster Donndorf (Ländliche Heimvolkshochschule) 06571 Donndorf
Projektgruppe Anja Apel, Maja Ringel, Wolfram Müller und alexander Otto"

Klingt doch sehr vielversprechend und macht Lust dabei zu sein.

Anzeige
Anzeige
Autor: Karin Jordanland
aus Artern
Anzeige
Anzeige