Anzeige

Führung zu den Schatzinseln des Thüringer Beckens

10. April 2011 um 13:00
Gemeindeschenke, Gorsleben
Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris)
Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) (Foto: Life-Projektbüro Sömmerda)
Anzeige

Die Mitarbeiter des EU-LIFE+ - Projekts „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“ laden am 10. April zur naturkundlichen Führung über die Kahle Schmücke bei Gorsleben ein. (Treffpunkt 13 Uhr Gemeindeschenke)

Der landschaftlich reizvolle Muschelkalk-Höhenzug am nördlichen Rand des Thüringer Beckens zeichnet sich durch einen weiträumigen Biotopkomplex aus Felsfluren und Trockenrasen, Streuobstwiesen sowie Kalkäckern und Gebüschen aus. Die offenen Bereiche bieten extrem trocken-warme Bedingungen für eine bemerkenswerte Pflanzen- und Tierwelt.

Während der etwa dreistündigen Führung werden die Besonderheiten sowie verschiedene Arten der Steppen- und Trockenrasen, wie das Frühlings-Adonisröschen oder die Gewöhnliche Küchenschelle vorgestellt. Außerdem sollen die Ziele des von der Europäischen Union und des Landes Thüringen unterstützten Naturschutzprojekts „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“ erläutert werden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Sömmerda
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige