Anzeige

"Ich höre was, was du nicht hörst: Tinnitus!"

22. Juni 2017 um 17:00
Evang. Pauluskirche, 08060, Zwickau
Die Tinnitus-Selbsthilfe Ostthüringen hilft Betroffenen - auch in Westsachsen - mit Rat und Tat. (Bild: Vucic)
Die Tinnitus-Selbsthilfe Ostthüringen hilft Betroffenen - auch in Westsachsen - mit Rat und Tat. (Bild: Vucic)
Anzeige

Mit bundesweit über drei Millionen Betroffenen sind Ohrgeräusche, die sonst niemand hört, schon fast eine Volkskrankheit.

Menschen, die von Tinnitus betroffen sind, leiden häufig sehr unter ihren Ohrgeräuschen, denn oftmals sind eine große psychische Belastung und Begleiterscheinungen wie Schlaf- und Konzentrationsstörungen damit verbunden.

Hilfe von Betroffenen für Betroffene

Um die Betroffenen in der Region zu informieren und eine wertvolle Hilfestellung im Umgang mit dem quälenden Ohrgeräusch zu bieten, lädt die Tinnitus-Selbsthilfegruppe Ostthüringen am Donnerstag, 22.Juni 2017 zu einem Seminar mit namhaften Experten nach Zwickau ein. Um 17.00 Uhr beginnt im Gemeindesaal der Zwickauer Pauluskirche das Seminar zum Thema „Ich höre was, was du nicht hörst: Tinnitus!“

Ein Ziel: Entspannter leben trotz Tinnitus!

Volker Albert, Präsident der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. und selbst Betroffener, leitet die Veranstaltung mit dem Thema „Tinnitus, Schwerhörigkeit und Lärmbelastung am Arbeitsplatz – was sind die Folgen?“ ein und gibt praktische Anregungen für den Alltag. „Was gibt es Neues? Sinnvolles, Ungeprüftes und Abzocke in der Therapie bei Tinnitus“ lautet das Thema des langjährigen Chefarztes der Tinnitus-Klinik Prien am Chiemsee. Prof. Dr. med. Gerhard Goebel stellt verschiedene Behandlungsmethoden bei Ohrgeräuschen vor und bewertet ihre Wirksamkeit. „Reha vor Rente“ ist das Thema von Dr. med. Matthias Rudolph, Facharzt für Psychosomatische Medizin an der Mittelrhein-Klinik Bad Salzig, der wertvolle Tipps für die Antragstellung gibt.
Anschließend stellen sich die Referenten den Fragen der Teilnehmer. Natürlich informiert auch die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL) als Veranstalterin über ihre Selbsthilfearbeit und ihr Angebot für Betroffene.

Plätze begrenzt: Bitte anmelden!

Das Seminar findet ab 17 Uhr in der Pauluskirchgemeinde, Pauluskirchplatz 2 a in 08060 Zwickau statt und dauert bis ca. 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro; (für DTL-Mitglieder: 3 Euro). Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: DTL e.V. Sybille Heil Tel. 02022465213 E-Mail: s.heil@tinnitus-liga.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Peter Vucic
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige