Anzeige

Mann bei Messerstecherei lebensbedrohlich verletzt

15. März 2012
1, Leinefelde-Worbis
Anzeige

Kassel (ots) - Etwa gegen 20.10 Uhr hat ein 33-Jahre alter Mann aus Kassel in einem Sportstudio an der Kohlenstraße einen 25-Jahre alten Mann aus Leinefelde-Worbis im Streit mit einem Messer verletzt.
Den ersten Erkenntnissen der alarmierten und am Tatort eingesetzten Polizeibeamten zufolge, soll es in der Umkleidekabine des Studios zwischen den beiden Männern zum Streit gekommen sein. In dessen gewalttätigen Verlauf soll der 33-Jährige den 25-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Der tatverdächtige Kasseler konnte von der Polizei festgenommen werden. Über die Hintergründe der Tat liegen den Ermittlern des für Gewaltdelikte zuständigen Kommissariats K 11 der Kasseler Kripo bislang noch keine Erkenntnisse vor.
Die zwei Kontrahenten wurden in Kasseler Krankenhäuser eingeliefert. Während der 33-Jährige bei der Auseinandersetzung wohl nur leicht verletzt wurde, er klagt über Kopfschmerzen und Schwindel, erlitt der 25-Jährige schwere, möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen.
Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
Autor: Renato Pietsch
aus Heiligenstadt
Anzeige
Anzeige