Anzeige

Stammtisch Tourismus Kyffhäuserkreis

18. März 2011 um 19:00
Wasserburg, Heldrungen
Anzeige

Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Landwirtschaft, Umwelt, Tourismus und Infrastruktur des Kyffhäuser-Kreistages Johannes Selle lädt gemeinsam mit der Vereinsvorsitzenden „Hohe Schrecke – Alter Wald mit Zukunft“ und Bürgermeisterin der Stadt Wiehe Dagmar Dittmer am Freitag, dem 18. März, um 19 Uhr ins Burg-Café der Wasserburg Heldrungen zum zweiten Stammtisch Tourismus ein.

Beim letzten Stammtisch im November 2010 wurden bereits erste Schwerpunkte für das Großprojekt „Hohe Schrecke“ gesetzt. Im Vordergrund steht die Vermarktung und Entwicklung des Naturschutzgroßprojekt „Hohe Schrecke“ aus der Perspektive der Fremdenverkehrswirtschaft. Das Ziel besteht darin, die ganze Umgebung der „Hohen Schrecke“ für Touristen attraktiver zu machen und die Bürgerinnen und Bürger in das Projekt einzubinden. Bereits nachdem der Stammtisch Tourismus ins Leben gerufen wurde, haben sich weitere Interessierte dazu angemeldet.

Der nun stattfindende Stammtisch beschäftigt sich mit der Thematik „Qualitätswanderwege-Anforderungen an Infrastruktur, touristische Unternehmen, Service- und Marketingleistungen“.

MdB Selle und Bürgermeisterin Dagmar Dittmer laden herzlich zum Stammtisch Tourismus ein, um mit Referenten, Kollegen sowie mit den Bürgern Erfahrungen auszutauschen, Anregungen aufzunehmen und um die Konzepte zu diskutieren. „Nachdem Erfolg der Auftaktveranstaltung geht es jetzt darum, eine kontinuierliche Arbeit zu leisten. Wer sich einbringen möchte, ist herzlich willkommen.“, so Selle.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Sömmerda
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige