25. Stadt- und Dorfkirchenmusiken

6. August 2016
19:30 Uhr
St. Vitus, Hopfgarten
Mike Nych (Organist Apolda)
3Bilder

Im 25. Jahr der Konzertreihe ist es mit Max Reger einer der bedeutendsten Komponisten des letzten Jahrhunderts, der im Mittelpunkt steht. Sein Todestag jährt sich zum 100. Mal. Franz Liszts „legendarischer Kantor“ Alexander Wilhelm Gottschalg erkannte schon früh das Potential des jungen Komponisten und besprach als Redakteur der Zeitschrift Urania Regers Kompositionen. So wurde er zu einem der „Entdecker“ und Wegbereiter des Tonkünstlers. Reger wiederum widmete ihm seine erste Orgelsonate. Max Reger nahm später in Meiningen die Orgel des Schützenhaussaales ab und reihte sich somit in die Gilde der Orgelsachverständigen ein, in der sich Alexander Wilhelm Gottschalg bereits seit mehreren Jahren einen festen Platz erarbeitet hatte.

Am 06. August 2016, 19.30 Uhr können Sie in der Kirche „St. Vitus“ in Hopfgarten Kompositionen von Max Reger für Duogesang (Alena - Maria Stolle und Barbara Cramm), begleitet von Mike Nych an der Orgel, erleben. Werke von Gioacchino Rossini, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt und Gustav Mahler bilden den Kontext für die Kompositionen Regers und zeigen, in welchem musikalischen Umfeld er tätig war und welche Einflüsse auf ihn wirkten.

Mike Nych (Organist Apolda)
Alena-Maria Stolle (Gesang - Weimar)
Barbara Cramm (Gesang - Weimar)
Autor:

Viola-Bianka Kießling aus Apolda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.