Anzeige

4. Erlebniswandertag am Thüringer Meer am 1. Mai

1. Mai 2011 um 10:00
Zum Fuchsbau, 07924, Eßbach
Anzeige

Für alle Wanderfreunde organisiert der Förderverein Bleiloch-Hohenwartestausee e.V. gemeinsam mit dem Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V. wieder, die mittlerweile 4. Ausgabe des Erlebniswandertages am Thüringer Meer, der am Sonntag, den 01. Mai 2011 stattfindet. In diesem Jahr werden zwei abwechslungsreiche, geführte Wanderungen für unterschiedliche Ansprüche angeboten. Für alle Teilnehmer ist gemeinsamer Treffpunkt 10 Uhr in Walsburg.

Auf der „Großen Erlebnistour“ geht es für alle professionellen Wandergruppen, geübten Wanderer und Erwachsene von Walsburg aus entlang der Saale zum Wisenta-Kraftwerk. Sie passieren den „Hinteren Röhrensteig“, wo in der Wanderhütte „Marienblick“ eine kleine Überraschung auf Sie wartet. Anschließend erreichen Sie das in die idyllische Landschaft eingebettete Schloss Burgk, welches Sie bei einer nun folgenden einstündigen Erlebnisführung, mit der Wanderführerin Frau Herden, entdecken können. Auf dem Rückweg machen Sie Halt in Dörflas mit seiner kleinen aber lieblichen Nikolauskapelle, die Sie mit ihrem liebreizenden Orgelspiel empfängt. Nach einer Distanz von 12,1 km und einer reinen Laufzeit von ca. 4 Stunden kommen Sie wieder an Ihrem Ausgangspunkt in Walsburg an.

Die „Kleine Erlebnistour“ mit dem Wanderführer Herrn Neumann wurde für Familien, Kinder, Senioren und ungeübte Wanderer entwickelt. Sie starten ebenfalls ab 10 Uhr in Walsburg. In Dörflas angekommen, können Sie sich beim Bogenschießen versuchen, dem Orgelspiel in der Nikolauskapelle lauschen oder das interessante, niedliche „Haus des Tagelöhners“ besichtigen, in dem ein Esel oder traditioneller Backofen noch an vergangene Zeiten erinnern. Nun sind es nur noch wenige Meter bis ins „Ferienland Crispendorf“, wo mit einer Fahrt in der Parkeisenbahn, von der Lokomotive „Crispi“ gezogen, der Höhepunkt des Tages auf dem Programm steht. Auf selbigem Weg zurück, erreichen Sie nach insgesamt 6,5 km und einer reinen Laufzeit von nur 1,5 h den Ausgangsort Walsburg. Hier können Sie gerne zur Stärkung in den Landgasthof „Fuchsbau“ einkehren.

Von jedem Wanderer würden wir uns über einen kleinen Unkostenbeitrag von 2,50 € sehr freuen. Wir freuen uns auf zahlreiche große und kleine Interessierte, die mit uns „auf Schusters Rappen“ unterwegs sind!

Anzeige
Anzeige
Autor: Jenny Gaebler
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige