Anzeige

4. Modellbauausstellung in der Gaszentrale Unterwellenborn

18. Juni 2011
Gasmaschinenzentrale, Unterwellenborn
Foto: Gasmaschinenzentrale
Foto: Gasmaschinenzentrale
Anzeige

Dieses Mal geht‘s auch in die Luft
4. Modellbauausstellung in der Gaszentrale Unterwellenborn am 18. und 19. Juni

Jedes Jahr kommt etwas Neues hinzu, das die Modellbauausstellung in der Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn noch attraktiver für die Besucher und Aussteller macht.
Diesen Leitsatz haben sich die Organisatoren quasi in ihr Konzept geschrieben und tun auch alles Mögliche, um es umzusetzen.

Auch die nun bereits 4. Ausstellung vom 18. bis 19. Juni in der großen Maschinenhalle ist spartenübergreifend, was sie von vielen ähnlichen
Ausstellungen im Bundesgebiet etwas heraushebt.

Als richtungsweisend wurde das Konzept bereits lobend in einschlägigen Internetforen erwähnt und so finden sich auch in diesem Jahr wieder
einträchtig Schiffsmodellbauer, Dampfmaschinenfreunde, Modellbahner der Spur 1, Plastik- und Kartonmodellbauer zusammen, um ihre „kleine-große“ Modellbauwelt der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bereits im vergangenen Jahr war das große Wasserbecken der Bayreuther Schiffsmodellbauer mit den funkgesteuerten Schiffsmodellen eine Attraktion der Ausstellung und besonders von Kindern und Jugendlichen umlagert, die einige Modelle dann auch selbst steuern durften.
Die Bayreuther sind auch in diesem Jahr dabei - allerdings an einem anderen
Standplatz, der jedoch den Vorteil hat, dass man das Becken auch von oben betrachten kann.
Neu und erstmalig ist die Teilnahme eines Saalfelder Modellfliegerklubs,
der seine Modelle in der Ausstellungshalle fliegen lassen wird.
Neben der Schiene und dem Wasser wird nun also auch der Luftraum erobert... Gemeinsam mit den Flugmodellern stellt auch der Saalfelder Schiffsmodellklub
aus. Modellbahner können sich wieder auf die großen Modelle der Spur 1 freuen, zumal die „Bahner“ schon angefragt hatten, ob sie auch etwas mehr Platz für ihre Schienen bekommen könnten. Auch von den Modellbauern des Thüringer Plastikmodellbauklubs sind wieder interessante Exponate
zu erwarten.
Selbstverständlich ist auch für die Besucher in puncto gastronomischer Versorgung wieder alles organisiert.
Infos: ( 03671 / 52 3273
(Quelle: Michael Goschütz)

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Saalfeld / Rudolstadt / Pößneck
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige