Anzeige

Ausfahrt zur Gedenkstätte

24. September 2011 um 09:00
KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora, 99734, Nordhausen
Anzeige

Die Jugend zeigte sich geschichtsinteressiert. Am Sonntag den 24.11.2011 luden die Streetworker und der offene Jugendtreff B27 Schüler aus Sömmerda zu einem Ausflug zur KZ- Gedenkstätte Mittelbau Dora ein. Nach einer Besprechung, in der auf spezielle Fragen eingegangen wurde, konnte das Gelände besichtigt werden. Eine Mitarbeiterin der Gedenkstätte eröffnete interessante sowie erschreckende Einblicke in das Geschehen, was sich in den Unterkünften, dem Appellplatz und dem Krematorium abspielte. Am eindrucksvollsten war die Begehung des Stollens, in dem die Gefangenen unter menschenunwürdigen Bedingungen die Vergeltungswaffen des NS-Regimes produzieren mussten. Trotz der heiklen Thematik war der Besuch für die Teilnehmer ein interessanter und spannender Besuch. Am Freitag, dem 30.09.2011, findet im OJT B27 einer Nachbesprechung statt, um die Eindrücke des Ausfluges besser verarbeiten zu können und offene Fragen zu beantworten. Die nächste Veranstaltung der Einrichtungen ist die Aufklärungsveranstaltung „Geiler Scheiß“ - Jugend im Spannungsfeld zwischen Sexualität und Pornographie am 02.11.2011 um 17 Uhr im Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“.

Anzeige
Anzeige
Autor: Torsten Koning
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige