Anzeige

Das Tierparlament - Musicalaufführung in Ilmenau

25. März 2012
Kinder- und Jugendhaus, 98693, Ilmenau
Dr. Diabolo versucht mit aller Macht gegen das Tierparlament vorzugehen.
Dr. Diabolo versucht mit aller Macht gegen das Tierparlament vorzugehen. (Foto: Steffen Rieche)
Anzeige

In jedem Frühjahr führt das Musicalensemble des Integrativen Kinder- und Jugendhauses (Leitung Steffen Rieche) ein größeres Musicalprojekt auf.
Nach den „Kinder von Eden“ - Aufführungen im vergangenen Jahr wird in deisem Jahr das Musical „Das Tierparlament“ von Peter Janssens (Musik) und Hermann Schultze-Berndt (Text) gezeigt. Es geht dabei um ein verantwortungsvolles Miteinander von Mensch und Tier. Frei nach Erich Kästners „Konferenz der Tiere“ bilden die Tiere ein Parlament, um sich gegen Massentierhaltung und das grausame Sterben beispielsweise bei Tierversuchen zu wehren. Am Anfang steht eine Wette zwischen „Dr. Diabolo“ und der „Stimme“ des Guten, in der es darum geht, ob die Tiere es besser als die Menschen schaffen, mit den Problemen zu Recht zu kommen. Und nicht zuletzt ist es der Rabe, der dafür sorgt, dass die Menschen die Tiere besser verstehen.

Die Aufführungen in der Ilmenauer Karl-Zink-Turnhalle werden am
Sonntag, 25.03.12, 17 Uhr, und am Montag, 26.03.12, 10 Uhr stattfinden.
Insbesondere zur Sonntagsaufführung sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Da für die Montagsaufführung wegen des großen Interesses der Ilmenauer Schulen die Plätze bereits knapp sind, bitten wir um schriftliche Voranmeldung an die E-Mail kbz.ilmenau@web.de

Weitere Informationen: Kinder- und Jugendhaus Ilmenau

Anzeige
Anzeige
Autor: Ines Heyer
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige