Anzeige

Film zum 17. Juni 1953

17. Juni 2013 um 19:00
Goetheplatz, 99423, Weimar
Anzeige

Aus Anlass des 60. Jahrestages des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 zeigt das Kommunale Kino "mon ami" am 17. Juni, 19 Uhr, eine Dokumentation auf der Grundlage bis dahin unveröffentlichten Archivmaterials: "Wehe den Besiegten - Der 17. Juni 1953". Es handelt sich um eine Dokumentation von Andrea Ritterbusch (Deutschland 1990/87 Minuten, FSK 6).

Insbesondere die persönlichen Erinnerungen damals Beteiligter und ihre Schicksale, vom Streikführer ebenso wie vom SED-Spitzenfunktionär, fügen sich zu einem emotional berührenden Film über Vorgeschichte, Verlauf und Folgen des Aufstandes gegen die SED-Herrschaft.

Der Leiter des Stadtarchivs, Dr. Jens Riederer, gibt eine Einführung über die politischen Ereignisse in Weimar um den 17. Juni 1953.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Weimar
aus Weimar
Anzeige
Anzeige