Anzeige

Hansgeorg Stengel zum 90. Geburtstag

31. Juli 2012 um 16:00
Unteres Schloss, Greiz
Anzeige

Epigramme und Kalauer
vorgetragen von einem Freund und Kenner der Satire
Rudolf Semmler

Am Dienstag, den 31. Juli um 16 Uhr im „Unteren Schloss“ Weißer Saal

Hansgeorg Stengel war Deutschlands dienstältester Kabarettist - auch Humorist, Satiriker, Entertainer, Dichter, Journalist, Kolumnist, Wortspieler, Sprachforscher, Kinderbuchautor, Kritiker. Geboren 1922 in Greiz, arbeitete er nach dem Krieg journalistisch und siedelte nach Berlin über. Bis 1959 war er als Redakteur bei der Satirezeitschrift »Eulenspiegel« angestellt, danach freier Autor und unermüdlicher Vortragskünstler. Stengels Texte sind in annähernd 40 Büchern nachzulesen. Er starb an seinem 81. Geburtstag in Berlin.
Am 30. Juli 2012 wäre Stengel 90 Jahre alt geworden.
Mit seiner "Greizer Sonate" und "Greiz und quer" machte Hansgeorg Stengel seine Geburtsstadt Greiz weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt und "verewigte" somit viele Greizer Persönlichkeiten, Ereignisse und Begebenheiten für die Nachwelt. Seine Bücher für Kinder und Erwachsene sind Bestseller. Allein der Leipziger Kinderbuchverlag verlegte 15 Kinderbücher. Die Stadt Greiz ehrte Hansgeorg Stengel am 2. August 1997 anlässlich seines 75. Geburtstages mit der "Bürgermedaille der Stadt Greiz" in Silber.

Rudolf Semmler aus Eisenberg ist einer der größten Verehrer des Stengelschen Wortwitzes und Bewahrer seines Vermächtnisses.

Sie sind herzlich eingeladen. Eine Veranstaltung der Greizer Bibliothek in Zusammenarbeit mit dem Museum.
Die Buchhandlung „Bücherwurm“ wird mit Büchern von Hansgeorg Stengel präsent sein.

Anzeige
Anzeige
Autor: Dieter Eckold
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige