Anzeige

Im Zeichen der Wurst! - Bewerbungen für die 6. Bratwurstiade werden noch entgegen genommen

3. Oktober 2011 um 10:00
..., Holzhausen an der Haide
Flotter Dreier: Die Bänkelsänger aus Erfurt dürften noch keine Bratwurstiade in Holzhausen verpasst haben.
Flotter Dreier: Die Bänkelsänger aus Erfurt dürften noch keine Bratwurstiade in Holzhausen verpasst haben.
Anzeige

Lullus (geb. 710 in Wessex; † 16. Oktober 786 in Hersfeld) war erster regulärer
Erzbischof von Mainz und erster Abt des Klosters Hersfeld. Laut einer Urkunde
übergab Lullus an Karl den Großen die Zelle Ohrdruf mit 20 Siedlungen, darunter auch Bittstädt, Haarhausen und Holzhausen. Dies bildet die Grundlage für ein Festjahr der drei Gemeindeteile der Wachsenburggemeinde, das mit der Bratwurstiade seinen Abschluss findet. Die Lebensgeschichte von Lullus bildet den historischen Ansatz für die Wettbewerbe der diesjährigen 6. Bratwurstiade,
die am 3. Oktober ab 10 Uhr in Holzhausen stattfindet. Zur Teilnahme an der
Bratwurstiade können sich Mannschaften mit je drei Teilnehmern bewerben. Erwartet werden neben viel Sinn für Humor sportliche Leistungsbereitschaft
und eine entsprechende Gewandung. In Anlehnung an die Thematik sollte diese im Kontext der Geschichte (8. Jahrhundert) stehen, ohne natürlich
durch zu viel Ballast die sportliche Leistungsfähigkeit einzuschränken.
Den Bratwurstiadesiegern winken neben den Bratwurstkränzen in Gold, Silber und Bronze wieder attraktive Sachpreise. Sieben Bewerbungen liegen
bereits vor. Weitere, gern mit Foto und konkreten Kostümvorstellungen,
werden bis 30. September entgegengenommen unter: 1. Deutsches
Bratwurstmuseum, Stichwort: Bratwurstiade, Hinter dem Gute 2, 99310 Wachsenburggemeinde oder meldung@bratwurstiade.de
(Text: Bratwurstmuseum)

Anzeige
Anzeige
Autor: Jana Scheiding
aus Arnstadt
Anzeige
Anzeige