Anzeige

Kult-Musik auf dem Neustädter Marktplatz

20. Juni 2015 um 20:00
Marktplatz, Neustadt an der Orla
(Foto: Agentur)
Anzeige

Zum traditionellen Brunnenfest "Bornquas" wird Kult-Musik aus den letzten 50 Jahre zu hören sein. Ein Open-Air-Konzert mit den Bands "Middle of the Road" und "Nightfever" erwartet die Besucher am 20. Juni 2015 ab 20 Uhr auf dem Marktplatz in Neustadt an der Orla.

Mit ihren einprägsamen Super-Hits und Pop-Songs begeistert die Band "Middle of the road" um Gründer Ian McCredie seit den frühen 1970er Jahren ihre Fans rund um den gesamten Erdball. Die Party-Kult-Band aus dem schottischen Glasgow zählt zu den zehn erfolgreichsten Musikgruppen der letzten 40 Jahre und ihr Welthit „Chirpy Chirpy Cheep Cheep“ zu den drei beliebtesten Oldies aller Zeiten. Weitere Nr.1-Ohrwurm-Hits, wie „Sacramento“, „Soley Soley“, „Bottoms Up“, „Samson & Delilah“, „Tweedle Dee - Tweedle Dum“ oder „Yellow Boomerang“ stürmten weltweit die Musik-Charts. Seit 13 Jahren verzaubert Band-Sängerin Lorna Bannon mit ihrer außergewöhnlichen und ausdrucksstarken Stimme das Publikum. Sie ist eine gefragte Studio-Interpretin, die bereits mit Stars wie Van Morrison, Chrissie Hynde, Runrig und Elton John gearbeitet hat.

Mit "Nightfever" feiert die Oldiemusik ein glitzerndes Comeback. Mit unbändiger Spielfreude und auf schwindelerregend hohen Plateau-Schuhen lassen die Musiker die unsterblichen Hits der Golden Sixties (Beatles, Rolling Stones, CCR und vieler anderer), der hippen 70er mit dem Discofieber (BeeGees, Abba, Village People etc.) und der Neuen Deutschen Welle in den 80er Jahren und seine Partygaranten (Peter Schilling, Joachim Witt, Nena usw.) wieder auferstehen "Nightfever" garantiert mit ihrer Mischung aus 100 Prozent live gespielten, frisch und originell interpretierten Songs non stop Unterhaltung, Animation und Show ein außergewöhnliches und mitreißendes Erlebnis für alle Musikfreunde dieser unvergänglichen Zeitepoche.

Karten für dieses Open-Air sind an der Abendkasse erhältlich oder können im Vorverkauf in der Touristinformation Neustadt an der Orla erworben werden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Saale-Orla
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige