Anzeige

Lütschedorf – Verschwunden, aber nicht vergessen!

26. April 2016 um 19:30
Hotel "Am Gisselgrund", Frankenhain
Lütschertreffen an der ehemaligen Dorfstelle um 1930.
Lütschertreffen an der ehemaligen Dorfstelle um 1930. (Foto: Privat/Archiv Hendrich)
Anzeige

Vor über 150 Jahren wurde im Lütschegrund bei Gräfenroda und Frankenhain ein kleines Dörfchen gegen den Widerstand der Bewohner aufgelöst. Viele Geschichten ranken sich um die Menschen im Lütschedorf – Fakten und Legenden.
Albrecht Loth, Archivar im Thüringischen Staatsarchiv Gotha, erforschte an Hand von Urkunden und Akten aus dem herzoglichen Archiv die wahre Geschichte des Lütschedorfes und seiner Bewohner. Die Forschungsergebnisse wurden 2006 in seiner Diplomarbeit veröffentlicht.
Eine erweitere und aktualisierte Auflage ging 2015 in Druck. Dieses Buch mit dem Titel „Willkür und Vertreibung?“ stellt Albrecht Loth am Dienstag, dem 26. April, um 19.30 Uhr im Hotel "Am Gisselgrund" in Frankenhain vor.
Der Heimat-und Verkehrsverein Frankenhain lädt alle Interessenten herzlich ein.

Anzeige
Anzeige
Autor: Ines Heyer
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige