Anzeige

Musikalische Mittsommernacht: Weimar feiert am 21. Juni „fête de la musique“

21. Juni 2011 um 19:00
Windischenstraße, Weimar
Zum 6. Mal lädt Weimar am 21. Juni zum „fête de la musique“ ein. Fotoquelle: mon ami
Zum 6. Mal lädt Weimar am 21. Juni zum „fête de la musique“ ein. Fotoquelle: mon ami (Foto: mon ami)
Anzeige

Ganz offiziell hält der Sommer am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, Einzug. Grund genug, ihn gebührend in Empfang zu nehmen und eine lauschige Sommernacht mit ganz besonderem Flair zu genießen. An diesem Abend feiert Weimar daher mit der sechsten „fête de la musique“ wieder die Musik und das sommerlich-freie Lebensgefühl.
In schönen Gassen und verwinkelten Ecken, Cafés und Restaurants erklingt es in den unterschiedlichsten Tönen. Erstmals 1982 in Paris ins Leben gerufen entfaltet das Fest seither seinen Charme auf der ganzen Welt: London, Athen, Barcelona – über 340 Städte, darunter mehr als 20 in Deutschland, feiern am 21. Juni eine der schönsten Nebensachen der Welt: die Musik.
Eröffnet wird die diesjährige Weimarer „fête de la musique“ ab 18.30 Uhr vom „drumCircle“, der in der Neugasse zum Mittrommeln, Klatschen, Tanzen und Feiern aufruft. Ab 19 Uhr erwacht dann das gemütliche „quartier musical“, das sich von der Geleitstraße über die Windischenstraße und vom Goetheplatz bis zur Marktstraße erstreckt: In jeder Ecke und jedem Winkel ertönt Musik, überall ist ihre gesamte Vielfalt und Spontaneität zu spüren.
Um dieser Spontaneität noch mehr Rechnung zu tragen, gibt es für Musizierfreudige in diesem Jahr nicht nur die Möglichkeit, sich noch am selben Abend am Info-Tisch vor der Crêperie du Palais anzumelden, sondern auch eine offene Bühne in der Windischenstraße. Hier dürfen alle Hobbymusiker spontan ihr Können präsentieren. In den Pausen sind die Zwei-Frau-Band „junge junge“ und Alexander Philipp Hahne zu erleben.

WEITERE INFOS:
www.fete.weimar.de und www.fetedelamusique.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Weimar
aus Weimar
Anzeige
Anzeige