Anzeige

Paulinzella. 7. Auflage des Kulturfestival Klosterruine

19. August 2011
Klosterruine, Rottenbach
Imposant. Veranstaltungen in der Klosterruine. Foto: Andreas Abendroth
Imposant. Veranstaltungen in der Klosterruine. Foto: Andreas Abendroth
Anzeige

Besondere Künstler zum Festival
7. Auflage des Kulturfestival Klosterruine Paulinzella im August /
Ein bunter Mix für jedermann

Mitte August wird die Klosterruine Paulinzella bereits zum siebten Mal ein Kulturspektakel der besonderen Art erleben.
In der Zeit vom 19. bis 21. August öffnet das Kulturfestival Klosterruine Paulinzella seine Pforten.
Drei Abende voll kultureller Höhepunkte in der einzigartigen Atmosphäre des alten Gemäuers werden wieder viele
Zuschauer in ihren Bann ziehen. Zwischen den riesigen Klostermauern wird eine open-air Bühne aufgebaut sein, auf der sich Stars der Kabarett-, Comedy- und Musikszene die Klinke in die Hand geben.

Gunther Emmerlich singt, swing und liest am Freitag zur Eröffnung. Dabei erzählt er humorvolle Geschichten
und Anekdoten aus seinem neuen Buch. Zwischendurch interpretiert er mit seiner markanten Bassstimme gemeinsam mit dem Dresdner Swing Quartett bekannte und beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical.

Am Samstagabend kommen die Liebhaber des französischen Chansons voll auf ihre Kosten. Christa Platzer lässt den kleinen Spatz von Paris wieder auferstehen: Edith Piaf. Sie sang von Liebe, Lebensfreude, Sehnsucht,
aber auch von Krieg und dem Leben in der Gosse: Sie war die Meisterin der ganz großen Gefühle. Christa Platzer leiht Edith Piaf nun ihre Stimme, oder ist es umgekehrt?
Zusammen mit Ihrer Band wandert sie musikalisch auf den Spuren der Grand Dame des französischen Chansons.

Der Sonntagnachmittag ist den Familien gewidmet.
Ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Kaffee und Kuchen sorgt für gute Laune bei
Groß und Klein. Puppenspieler Falk Pieter Ulke lässt ab 14.00 Uhr mit seiner Aufführung des Märchens vom Hasen & Igel nicht nur Kinderherzen höher schlagen.
Abschließend zum Finale am Sonntagabend bittet dann Ilse Bähnert alias Tom Pauls. Anlässlich des 120. Geburtstags der sächsischen Dichterin Lene Voigt präsentiert er großartige Mundartgedichte, Lieder und Sketche der genialen Schriftstellerin.
Dabei bleibt sicher kein Auge trocken…

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Saalfeld / Rudolstadt / Pößneck
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige