Anzeige

Spielen mit den Schillerstädten

24. Juni 2011 um 18:00
Goetheplatz, 99423, Weimar
Alle vier Thüringer Schiller-Städte haben auch in diesem Jahr wieder Projekte vorbereitet, die sich mit dem Leben und Schaffen des Klassikers beschäftigen. Am 24. und 25. Juni werden die Ergebnisse in Weimar im Rahmen des Festival "Spiel" vorgestellt. Foto: Simone Schulter
Alle vier Thüringer Schiller-Städte haben auch in diesem Jahr wieder Projekte vorbereitet, die sich mit dem Leben und Schaffen des Klassikers beschäftigen. Am 24. und 25. Juni werden die Ergebnisse in Weimar im Rahmen des Festival "Spiel" vorgestellt. Foto: Simone Schulter
Anzeige

Jena, Weimar, Meiningen und Rudolstadt – hier verbrachte Schiller wichtige Jahre seines Lebens. Darum treffen sich die Thüringer Schillerstädte einmal jährlich, um ein breites Publikum für den Klassiker zu begeistern. Treffpunkt 2011 ist Weimar. Am 24. Juni, 18 bis 22 Uhr und am 25. Juni, 10 bis 14 Uhr erwartet die Besucher unter dem Motto "Spiel" viele Mitmachaktionen auf dem Goetheplatz.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Weimar
aus Weimar
Anzeige
Anzeige