Anzeige

Thomas Rühmann liest "Die Entdeckung der Langsamkeit". Tobias Morgenstern spielt Lieder von Gerhard Gundermann

14. Juni 2015 um 20:00
Burg Ranis, Ranis
(Foto: Günter Linke)
Anzeige

Ein Zehnjähriger, der zu langsam ist, einen Ball zu fangen, will den Nordpol erobern. John Franklin sieht anders, denkt anders, handelt anders als die Mehrheit. Seine Langsamkeit wird zur Entdeckung eines menschenfreundlichen Prinzips: Zukunft. Der Schauspieler Thomas Rühmann, bekannt u.a aus "Tatort" und "In aller Freundschaft", liest Sten Nadolnys Roman "Die Entdeckung der Langsamkeit". Der Musiker Tobias Morgenstern kommentiert auf dem Akkordeon. Lieder des Lausitzer Poeten Gerhard Gundermann begleiten John Franklins spannende Reisen auf das Meer der Möglichkeiten.

Eintritt: € 17,- / € 15,- /

VVK: Karten unter 0162-8259538 (Mo-Fr 10-17 Uhr), tickets@lesezeichen-ev.de, Museum Burg Ranis (Di-So 11-16 Uhr), Buchhandlung am Markt Pößneck.

LITERATUR à la CARTE

Buchen Sie ein Menü zur Abendveranstaltung und erhalten Sie einen garantierten Sitzplatz in Reihe 3-5!

Menü 1: Rustico Triangolo Asparago: Nudeln mit zartcremiger Füllung aus grünem und weißem Spargel in Crème fraîche und Ricotta an grün-weißem Spargel € 15,-

Menü 2: Ofenkartoffeln mit Kräuterquark € 6,50

Menü 3: Gemüserösti mit Schmand € 6,50

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V.

Anzeige
Anzeige
Autor: Ralf Schönfelder
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige