Anzeige

Wurstmarkt statt Oktoberfest

24. September 2011 um 11:00
München, Bad Berka
Viele Wurstsorten kann man auf dem Rittergut probieren. Foto: Rittergut
Viele Wurstsorten kann man auf dem Rittergut probieren. Foto: Rittergut (Foto: Rittergut)
Anzeige

Auf dem Rittergut in München bei Bad Berka können Familien nicht nur herrlich vom Alltag abschalten beim gemeinsamen Essen oder dem Besuch des Streichelzoos. Nein, auf dem Rittergut wird auch Landwirtschaft betrieben. Auch eine eigene Fleischerei gehört zum Unternehmen. Hier werden pro Woche zwischen vier und sechs Zentner Fleisch verarbeitet – zum Eigenverzehr oder zum Verkauf.
Einen Einblick in die Produktion und einen Überblick über die unterschiedlichen Fleisch- und Wurstprodukte gewährt der Wurstmarkt, zu den das Rittergut am kommenden Sonnabend, den 24. September, von 11 bis 18 Uhr einlädt. Es darf also nicht allein im großen München auf dem Oktoberfest gefeiert werden. Auch im kleinen München wird Groß und Klein vielerlei Unterhaltung geboten.

Um 11 und 15 Uhr beginnen die Führungen auf dem 1115 erstmals urkundlich erwähnten Gut. Um 12.30 Uhr sind alle Gäste herzlich zu einer Tiershow willkommen. Für die musikalische Untermalung des Festes sorgt ab 13 Uhr der Blasmusikverein Neumark. Ebenfalls um 15 Uhr wird vor allem für die kleinen Besucher das Märchen vom „Froschkönig“ aufgeführt.Natürlich hat an diesem Tag auch der Sreichelzoo geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Autor: Simone Schulter
aus Weimar
Anzeige
Anzeige