Anzeige

1000 Maschinen am Kyffhäuser - Polizei lädt zum Motorradtreff auf den Burghof

15. Mai 2011 um 09:00
Kyffhäuser, Kyffhäuser
Sternfahrt zur Auftaktveranstaltung an der  Rappbodetalsperre im vergangenen Jahr.
Sternfahrt zur Auftaktveranstaltung an der Rappbodetalsperre im vergangenen Jahr. (Foto: (Foto: Polizei))
Anzeige

Den schweren Verkehrsunfällen mit Motorrädern den Kampf ansagen, das ist das Ziel einer gemeinsamen Polizei-Aktion der Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am kommenden Sonntag, dem 15. Mai, auf dem Burghof-Parkplatz des Kyffhäusers. Eingeladen sind alle Zweirad-Piloten!

Insbesondere die beliebten Motorradstrecken durch den Harz und hinauf zum Kyffhäuser sind Unfallschwerpunkt Nr. 1. Immer wieder verunglücken hier Kradfahrer schwer oder gar tödlich.

Im Rahmen der Länderkooperation Niedersachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen wurde deshalb die Aktion „Sicher durch den Harz“ ins Leben gerufen.
Seit drei Jahren gibt es zu Beginn der Kradsaison eine Auftaktveranstaltung präventiver Art. Die Orte wechseln nach den beteiligten Ländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Für das Jahr 2011 zeichnet die Polizeidirektion Nordhausen verantwortlich. Am kommenden Sonntag wird die Auftaktveranstaltung auf dem Parkplatz am Burghof auf dem Kyffhäuser über die Bühne gehen.
Es werden bei entsprechendem Wetter rund 1000 Biker erwartet.

Ziel ist es, die Motorradfahrer für die Gefahren auf den beliebten Kradstrecken im Harz sowie am Kyffhäuser zu sensibilisieren. Die Planungen und Vorbereitungen sind abgeschlossen, mit im Boot sind die Landesverkehrswachten und der TÜV. Anlässlich der Auftaktveranstaltung führt der TÜV Thüringen eine Sternfahrt von allen Prüfstützpunkten aus zum Kyffhäuser durch.

Es ist folgender Ablauf vorgesehen:

09.00 Uhr Aufbau der Informationsstände

11.00 Uhr Offizielle Eröffnung

12.00 Uhr Stunt-Show

13.00 Uhr Bikersegnung

14.00 Uhr Stunt-Show

15.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zwischen diesen Programmpunkten wird es diverse Events geben. Darunter auch eine Biker-Prämierung und die Ankünfte der einzelnen Motorradgruppen der TÜV-Sternfahrt.

Zahlreiche Informationsstände und Fahrsimulatoren verschiedenster Art sollen für Aufklärung sorgen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Nordhausen/Sondershausen
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige