Anzeige

40 Jahre MT 77 am Schleizer Dreieck

16. Juli 2017
Schleizer Dreieck, 07907, Schleiz
Anzeige

Für alle Oldti. Fans. Am Wochende vom 14. bis 16. Juli 2017 findet auf der ältesten deutschen Rennstrecke, dem Schleizer Dreieck eine Motorsport Veranstaltung statt. Der VfV erwartet zu den Läufen der Deutschen historischen Motorradmeisterschaft mehr als 600 Starter auf 2 und 3 Rädern.

Im Rahmenprogramm werden den Zuschauern auch wieder historische Renn Automobile/Zweiräder gezeigt, die sich in Präsentationsläufen dem fachkundigen Publikum stellen. Dabei steht das Jahr 2017 ganz im Zeichen der Melkus Rennwagen, die technisch und optisch an die ganz großen Traditionen der Dresdener Rennwagenschmiede erinnern. So erblickte zum nationalen Training im Frühjahr 1977 der legendäre MT 77 (Melkus-Thassler) erstmals das Licht der Rennsportwelt. Peter Melkus, Sohn vom vielfachen DDR-Meister Heinz Melkus, lädt alle Melkus-Fahrer zum Treffen ans Schleizer Dreieck ein. Im offenen Fahrerlager und auf der Strecke können die RS 1000/ RS 2000 und die historischen MT 77 bestaunt werden.

Am Samstag wird es im Festzelt eine Gesprächs- und Autogrammstunde mit Michaela und Susanne Kottulinsky sowie mit Peter und Sepp Melkus geben, die vom Kenner des Ostmotorsports Hendrik Medrow moderiert wird. Abgerundet wird der Abend mit historischen Filmen aus den 60er und 70er Jahren am Schleizer Dreieck.

Anzeige
Anzeige
Autor: Dieter Pemsel
aus Weimar
Anzeige
Anzeige