Anzeige

Historische Motorräder am Sandberg

12. Mai 2012 um 08:00
Motocross-Strecke, 07381, Pößneck
Anzeige

Die Europameisterschaft Classic MX startet an diesem Samstag in Pößneck

Pößneck, den 07.05.2012

Zum 56. Pößnecker Motocross lädt der MSC Pößneck e.V. im DMV alle Motorsportbegeisterten an diesem Samstag auf den Sandberg nach Pößneck ein. Von 8 bis 18 Uhr finden hier die Europameisterschaften der Classic-Motorräder statt, für die sich derzeit bereits ca. 120 Fahrer aus ganz Europa angemeldet haben. Die Veteranen mit ihren klassischen Maschinen reisen aus Deutschland, Schweden, Niederlande, Dänemark, Finnland, Norwegen, Belgien und England an.

Los geht es am Samstag von 8 bis 10.45 Uhr mit den Trainings gestaffelt nach den Klassen. Richtig zur Sache jedoch geht es erst mit den Wertungsläufen, die ab 11 Uhr in der folgenden Reihenfolge starten: Es beginnen die Fahrer der Ove Lundell Trophy (OLT) mit ihren originalen Motorrädern bis Baujahr 1964. Danach folgen die Starter der Jeff Smith Trophy (JST) mit Maschinen bis Baujahr 1973. Daran schließen sich die Fahrer der Classic European Twin Shock Championship (CETSC) an. Die jüngsten Maschinen gehen anschließend an den Start in der Klasse Pre 90, mit originalen Motorrädern bis 1989.

In drei Wertungsläufen, die bis ca. 17.45 Uhr andauern, werden die alten Herren in Können unter Beweis stellen müssen. Die Siegerehrung mit anschließender Party auf der Motocross Strecke ist ab 19.30 Uhr geplant.

Für die Verpflegung aller Sportler und interessierten Zuschauer hat der MSC Pößneck e.V. natürlich auf dem gesamten Gelände gesorgt. Parkplätze stehen direkt neben der Motocross-Strecke kostenlos zur Verfügung.
Alle Zuschauer sind auf der spektakulären Naturrennstrecke „Am Sandberg“ in Pößneck rechtherzlich Willkommen.

1.578 Zeichen

Text: Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV
Foto: René Sebesta
BU: Über 120 klassische Motorräder starten am kommenden Samstag beim 56. Pößnecker Motocross

EM Classic MX – ZEITPLAN
Samstag, 12.Mai 2012, Pößneck

08.00 – 08.15 Uhr Freies Training OLT -50 , 50+ ,60+
08.20 – 08.35 Uhr JST Open age, 50+ , 60+
08.40 – 08.55 Uhr CETSC – 50, +50
09.00 – 09.15 Uhr Pre 90

09.30 – 09.45 Uhr Pflichttraining OLT -50 , 50+ , 60+
09.50 - 10.05 Uhr JST Open age,50+ , 60+
10.10 – 10.25 Uhr CETSC -50 , +50
10.30 – 10.45 Uhr Pre 90

11.00 – 11.15 Uhr 1. Lauf OLT (12 min + 1 Runde)
11.20 – 11.35 Uhr JST (12 min + 1 Runde)
11.55 – 12.15 Uhr CETSC -50 (15 min + 1 Runde)
12.20 – 12.40 Uhr CETSC +50 (15 min + 1 Runde)
12.45 – 13.00 Uhr Pre 90 (12 min + 1 Runde)

Mittagspause

14.00 – 14.15 Uhr 2. Lauf OLT (12 min + 1 Runde)
14.20 – 14.35 Uhr JST (12 min + 1 Runde)
14.40 – 15.00 Uhr CETSC -50 (15 min + 1 Runde)
15.05 – 15.25 Uhr CETSC +50 (15 min + 1 Runde)
15.30 – 15.45 Uhr Pre 90 (12 min + 1 Runde)

16.00 – 16.15 Uhr 3. Lauf OLT (12 min + 1 Runde)
16.20 – 16.35 Uhr JST (12 min + 1 Runde)
16.40 – 17.00 Uhr CETSC -50 (15 min + 1 Runde)
17.05 – 17.25 Uhr CETSC +50 (15 min + 1 Runde)
17.30 – 17.45 Uhr Pre 90 (12 min + 1 Runde)

Ab 19.30 Uhr Siegerehrung danach Party

Anzeige
Anzeige
Autor: Jenny Gäbler
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige