Anzeige

Offene Deutsche Hubschraubermeisterschaft 2014

25. Juli 2014
Flugplatz Eisenach-Kindel, 99820, Hörselberg-Hainich
Robinson 44 Hubschrauber (rot) mit Wassereimer im Slalom, während ein weiterer vorbeifliegt
Robinson 44 Hubschrauber (rot) mit Wassereimer im Slalom, während ein weiterer vorbeifliegt
Anzeige

Flugplatz Eisenach-Kindel

Vom 24.-27. Juli 2014 veranstaltet der Deutsche Hubschrauber Club e. V. (DHC) auf dem Flugplatz Eisenach eine Offene Deutsche Hubschraubermeisterschaft.
Der DHC lud mehr als 10 Nationen ein, an diesem fliegerischen Vergleich teilzunehmen.

Im Rahmen der dreitägigen Wettbewerbe vergleichen sich ca. 20 Helikopter-Besatzungen: am Freitag in Navigation, am Samstag in präzisem Schwebeflug und manövrieren von Außenlasten und am Sonntag im Slalom.
Die Besatzungen steuern ihre Hubschrauber konventionell, das heißt ohne Flight Management Systeme und GPS.
Die Übungen sind auf unserer Homepage www.deutscher-hubschrauberclub.de beschrieben. Besonders interessante Tage für Zuschauer sind Samstag und Sonntag, da die Wettkämpfe dann am Flugplatz stattfinden. Am Sonntag demonstrieren wir zum Abschluss noch einmal alle Übungen in Verbindung mit einem Ergänzungsprogramm (u. a. Firma Helipark). Sie sind allesamt aus den Anforderungen des dem Such- und Rettungsdienstes abgeleitet.

Gleichzeitig feiert in diesem Jahr der Verkehrslandeplatz Eisenach-Kindel sein 20jähriges Bestehen sowie der Deutsche Hubschrauber Club e.V. das 25jährige Jubiläum.

Anzeige
Anzeige
Autor: axel wingerath
aus Eisenach
Anzeige
Anzeige