Anzeige

Das große Engagement Rheumakranker

15. Juni 2014
Kurpark, Bad Sulza
Anzeige

Fast 4.500 Rheumakranke sind Mitglied im größten Thüringer Selbsthilfeverband, der Deutschen Rheuma-Liga. Nunmehr zum 15. Male lädt der Landesverband Thüringen am 15.06.2014 zum Rheumatag ein. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr Bad Sulza.
„Mit unserem Rheumatag“, so die Präsidentin des Landesverbandes Thüringen der Deutschen Rheuma-Liga, Prof. Dr. Christine Jakob, „wollen wir in der Öffentlichkeit auf uns und unsere Probleme als chronisch Kranke aufmerksam machen.“ Dabei verweist die selbstbetroffene Präsidentin besonders auf den seit vielen Jahren bestehenden Mangel an Rheumatologen. „Als Rheumaliga bemühen wir uns, das Netz unserer derzeit 43 Arbeitsgemeinschaften weiter auszubauen.“ Damit kann auch den Betroffenen in bisher nicht erreichten Regionen geholfen werden.
Mit dem Rheumatag möchte die Rheuma-Liga nicht nur den Gedankenaustausch unter den Mitgliedern organisieren. Der 15. Rheuma-Tag soll genauso als Informationstag in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.
Neben verschiedenen Angeboten zu Selbsthilfeaktivitäten wird es Gesundheitsinformationen und viel Wissenswerten über die Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises geben.
Auch die Stadt Bad Sulza, die Toskana Therme, das Klinikzentrum und die Sophienklinik werden sich an diesem Tag präsentieren.
Unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit Heike Taubert wird um 10 Uhr im Kurpark die Veranstaltung eröffnet.
Ausführliche Informationen zum Tagesprogramm gibt es vor Ort an den Informationsständen der Rheumaliga oder unter der Telefonnummer: 036742-67361.

Anzeige
Anzeige
Autor: Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Thüringen e.V.
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige