Anzeige

Muntscha feiert mit Live-Musik, Tanz und bunter Unterhaltung

12. Juni 2016
Muntscha, Auma
Cheforganisator Andreas Jakob zeigt vor der Dorfkirche den Flyer zum Fest.
Cheforganisator Andreas Jakob zeigt vor der Dorfkirche den Flyer zum Fest. (Foto: Zeuner)
Anzeige

Muntscha, ein Ortsteil von Auma-Weidatal, lädt vom 10. bis 12. Juni zum Dorffest ein.

Eröffnet wird das Muntschaer Dorffest am Freitag in der Dorfkirche, wo ab 19 Uhr der Gospelchor „Living Tones“ aus Zeulenroda-Triebes zu Gast ist. Nach dem Gospelkonzert sind alle Gäste eingeladen, zum Festgelände am Sportplatz zu kommen. Dort ist ab 21 Uhr Live Musik mit „Attica unplugged“ angesagt.

Der Samstag beginnt sportlich um 15 Uhr mit dem Preiskegeln. Es wird um sehr schöne Sachpreise bzw. Gutscheine gekegelt. Um 21 Uhr ist beste LiveTanzmusik angesagt mit „Nur.so it`s all for fun“ aus Neustadt/Orla bis in die Nacht.

Der Sonntag beginnt 10 Uhr mit einen Frühschoppen zum Munterwerden, bevor ab 14 Uhr der Familiennachmittag mit einem bunten Programm startet. Für die Unterhaltung sorgen die „Oschitzer Blasmusikannten“, die im Frühjahr das Glück hatten, bei Ernst Hutter & Die Egerländer Musikannten im Vorprogramm aufzutreten. Zwischendurch schaut „De Frieser Lodenfra“ vorbei und sorgt für Stimmung. Auch geht es wieder sportlich zu beim Hammelkegeln, wo – wie der Name schon sagt –, der erste Platz ein Hammel ist. Für die Kinder ist das Spielmobil Zeulenroda vor Ort mit allerlei Austobmöglichkeiten. Mit der Ponykutsche kann sich groß und klein durch den Ort chauffieren lassen und das Dorf anschauen.

Natürlich gibt es auch wieder eine Tombola mit sehr sehr schönen Preisen. An dieser Stelle dankt Organisator Andreas Jakob allen Sponsoren, die es wieder möglich gemacht haben. So gibt es zum Beispiel bei der Tombola keine Nieten – jedes Los ist ein Gewinn. Und was wäre der Sonntagnachmittag ohne Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen, den backen natürlich die Frauen vom Dorf wieder.

Also es gibt doch viele Gründe, nach Muntscha zu kommen und für Speis und Trank ist an allen Tagen gesorgt. Mit dem Erlös des Dorffests soll die Sanierung der Kirchenorgel mitfinanziert werden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Thüringer Vogtland
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige