Anzeige

Tag der offenen Tür auf Burg Greifenstein

31. März 2012
Burg Greifenstein, 036741, Bad Blankenburg
Die neue Wirtin der Burgschänke
Die neue Wirtin der Burgschänke
Anzeige

Bad Blankenburg. Die Saison 2012 auf dem Greifenstein beginnt gleichzeitig mit dem Neufang von zwei wichtigen Partnern der Greifenstein-Freunde Bad Blankenburg e.V.
Aus diesem Grund wird sich die Burg am 31.März 2012 zu einem "Tag der offenen Tür" präsentieren.
Bereits in den letzten Wochen des Vorjahres ist mit dem Bau der Anlagen eines neuen Falkenhofes begonnen worden, wovon sich die Besucher unseres 3. Burgadvents überzeugen konnten
Im Greifenstein-Boten Nr. 24, berichteten wir schon über den Besuch der Familie Schubach aus Ruhla im Herbst 2011und ihr Interesse, die Falknerei auf dem Greifenstein zu übernehmen.
Es folgten mehrere Zusammenkünfte mit dem Vorstand, aber bereits nach dem ersten Treffen stand fest, dass mit diesem neuen Falkner auf Burg Greifenstein, wieder die notwendige Sauberkeit und Ordnung einziehen wird.
In dem Falkenhof werden auch wieder größere Vögel auf dem Greifenstein fliegen, da hier für diese Tiere durch die freie Lage bei guter Thermik, geradezu ideale Bedingungen bei den Flugvorführungen bestehen. Bis zum Saisonbeginn und in den ersten Wochen heißt es aber für den Falkner und seine Flugakrobaten, sich eingewöhnen und trainieren, trainieren, trainieren, um sich in dem neuen Umfeld zu Recht zu finden.
Frau Živile Franke ist die neue Pächterin der Burgschänke. Frau Franke ist gebürtige Litauerin, hat in Deutschland Gastronomie von der Pike auf gelernt und viele Jahre in renommierten Häusern gearbeitet, bevor sie in Böhlscheiben den „Schützen“ übernommen hat. Hier fühlte sie sich nicht genug gefordert und sich deswegen um die Bewirtung auf dem Greifenstein beworben. In mehreren Gesprächen mit dem Vorstand konnte sie sich mit den besonderen Bedingungen der Gastronomie auf dem Greifenstein vertraut machen.
Das Angebot der Burgschänke wird, neben den Getränken, von einer gutbürgerlichen Küche bestimmt, deren Zutaten saisonbedingt und aus der Region stammen. Kleine Imbissangebote und Eis sind natürlich auch dabei, ebenso Gebäck zur Kaffeezeit.
Ab Mitte März empfängt die Burgschänke wieder ihre Gäste. Außer Montags wird sie
ab 10 Uhr geöffnet sein, Freitag und Sonnabend bis 21 Uhr und an allen Öffnungstagen nach Vereinbarung auch später.

Anzeige
Anzeige
Autor: Klaus Lincke
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige