Anzeige

Sommergewinn naht

5. März 2016 um 14:00
Innenstadt, Eisenach
In diesem Jahr steht der Eisenacher Fahrzeugbau beim Sommergewinnsumzug im Mittelpunkt.
In diesem Jahr steht der Eisenacher Fahrzeugbau beim Sommergewinnsumzug im Mittelpunkt.
Anzeige

EISENACH. Der Eisenacher Sommergewinn widmet sich am Samstag, dem 5. März, dem Jubiläum „120 Jahre Fahrzeugbau in Eisenach“. Seit 1896 in der Stadt die Fahrzeugfabrik gegründet wurde, war die traditionsreiche Fahrzeugbau-Geschichte zahlreichen Änderungen unterworfen. Im Thementeil des Festumzuges soll sich die Geschichte der Fahrzeugfabrik ergänzt durch Automobile und weitere Fahrzeuge wiederfinden und den Besuchern eindrucksvolle Bilder vermitteln.

Der Festumzug, populärer Höhepunkt eines jeden Sommergewinns, besteht alljährlich aus mehr als 1.200 Mitwirkenden, zahlreichen Kapellen und Spielmannszügen sowie etwa 120 Pferden. Sie ziehen die Festwagen und Kutschen durch die Straßen der Stadt. Der Festzug beginnt in Eisenachs Weststadt (Stiegk) und endet am Marktplatz. Jede Jahr verfolgen bis zu 70.000 Zuschauer den Festumzug, das anschließende Streitgespräch zwischen Frau Sunna und Herrn Winter sowie die symbolische Verbrennung des Winters in Form einer Strohpuppe.

Weitere Höhepunkte
26. und 27. Februar, jeweils 19.30 Uhr, Kommersch (Musik, Tanz und Stiegker Humor in der Werner-Aßmann-Halle), Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Eisenach (Markt 24)

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Eisenach
aus Eisenach
Anzeige
Anzeige