Anzeige

Unterhaltsames zu Eisenacher Straßennamen

15. Februar 2014 um 11:00
Volkshochschule Eisenach, 99817, Eisenach
Anzeige

EISENACH. Die Volkshochschule Eisenach bietet am Samstag, dem 15. Februar, einen Kurs über “Eisenacher Straßennamen” an. Kursleiter Dr. Wolfgang Schenk wird erklären, wie verschiedene Straßen zu ihren Namen kamen oder was die Namen direkt bedeuten. Dabei erhalten die Kursteilnehmer zahlreiche Einblicke in die Stadtgeschichte.

Touristen wünschen öfter von den Stadtführern die Straßennamen erklärt zu bekommen. Aber auch das Heimatbewusstsein der Eisenacher wird größer, wenn mit mehr als drei Schlagworten ein Straßenname erklärt werden kann. So beziehen sich beispielsweise der “Frauenplan” und der “Frauenberg” auf den mittelalterlichen “Frauendom” - die einstige Marienkirche. Wissenswert ist zudem, wann und warum heutige Straßennamen festgelegt werden

Der Kurs über die Eisenacher Straßennamen beginnt am 15. Februar um 11 Uhr in der Volkshochschule Eisenach, Schmelzerstraße 19, Raum 07. Die Kursgebühr beträgt 5 Euro.

Anzeige
Anzeige
Autor: Wolfgang Rewicki
aus Eisenach
Anzeige
Anzeige