Anzeige

Ostersonntag ein Platz auf der Bühne: zum letzten Mal „Amadeus“ 15Uhr

20. April 2014 um 15:00
Landestheater, 99817, Eisenach
Irina Ries und Gregor Nöllen
Irina Ries und Gregor Nöllen (Foto: Inka Lotz)
Anzeige

Wer Ostersonntag, den 20.4., gern auf der Bühne des Landestheaters Eisenach Platz nehmen möchte, der ist herzlich eingeladen, sich um 15Uhr die letzte Aufführung des musikalischen Schauspiels „Amadeus“ von Peter Shaffer anzuschauen.

Nach der erfolgreichen Premiere der Krimi-Komödie „Die 39 Stufen“ lädt das Ensemble des Jungen Schauspiels zusammen mit der Landeskapelle Eisenach und verstärkt durch Gesangssolisten, nun zu diesem kurzweiligen Stück ein, in dem gezeigt wird, wie der Komponist Antonio Salieri das Genie Mozarts erkannte und – an seiner eigenen Mittelmäßigkeit verzweifelnd – die Karriere des exzentrischen Konkurrenten erfolgreich zerstörte. Schauspieler Gregor Nöllen verkörpert Salieri, der gegen Wolfgang Amadeus Mozart, alias Schauspieler Roman Weltzien, intrigiert. Regie führte Carsten Kochan und die Landeskapelle Eisenach dirigiert GMD Carlos Domínguez-Nieto. Neben den Plätzen auf der Bühne kann man auch im Zuschauerraum sitzen. Karten von 10 bis 21 Euro, Plätze auf der Bühne kosten 10Euro.
Karten: Theaterkasse (03691-256 219), Eisenacher Tourist-Information (03691-792 323), www.theater-eisenach.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Sistrut Vogel Landestheater Eisenach
aus Eisenach
Anzeige
Anzeige