Anzeige

Die Sorgen der Middelmanns

21. November 2012 um 19:00
Kleine Synagoge, 99084, Erfurt
Erleben Sie diesen ergreifenden Bericht über das Schicksal überlebender Juden in Lettland nach der deutschen Naziherrschaft.
Erleben Sie diesen ergreifenden Bericht über das Schicksal überlebender Juden in Lettland nach der deutschen Naziherrschaft. (Foto: Uwe Pohlitz/Erfurt)
Anzeige

Erlebnisse eines Ehepaares im Unruhestand
21.11.2012, 19.00 Uhr, Kleine Synagoge Erfurt

Es bewegt auch uns tief, wenn wir die Life-Berichte von Frau und Herrn Middelmann über das Leben der letzten überlebenden Juden nach der deutschen Naziherrschaft in den baltischen Staaten, insbesondere Lettlands, hören. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass die Opfer nicht entschädigt wurden und die Täter von damals vom deutschen Staat Renten erhalten.Herr und Frau Middelmann bemühen sich seit vielen Jahren um eine Verbesserung der Situation der Opfer vor Ort. Dabei haben sie Erlebnisberichte, Biografien und viele persönliche Erlebnisse zusammengetragen und lassen das Ganze zu einem bewegenden Vortrag zusammenwachsen.
Ein Vortrag mit viel Gefühl.
Veranstalter: Kulturverein "Rotdorn" und Begegnungsstätte Kleine Synagoge
Termin 21.11.2012, 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: Kleine Synagoge
An der Stadtmünze 4/5
99084 Erfurt
Telefon: 0361-6551666
Fax: 0361-6551669

Anzeige
Anzeige
Autor: Günter R. Guttsche
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige