Anzeige

Einladung an Angehörige von Menschen mit bipolarer Störung

10. Februar 2016 um 17:00
Katholisches Krankenhaus, 99097, Erfurt
Anzeige

Mal ganz euphorisch und vollen Tatendrang, dann wieder niedergeschlagen und tief traurig – das in Kurzform die Beschreibung des Krankheitsbildes der bipolaren Störung. Am kommenden Mittwoch, den 10. Februar sind Angehörige von Menschen bipolarer Störung zu einem Informationsabend ins Katholische Krankenhaus eingeladen. Ab 17 Uhr stehen Experten der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für die Beantwortung von Fragen rund um die bipolare Störung zur Verfügung, erklären das Krankheitsbild und zeigen Therapiewege auf.

Besonders wichtig für Angehörige ist die Frage, wie sie mit den Symptomen der Krankheiten umgehen können und wann es besser ist, sich abzugrenzen. Zudem bietet der Infoabend zur bipolaren Störung eine gute Gelegenheit, andere betroffenen Angehörige kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Die Teilnahme an der Angehörigen-Veranstaltung ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung, Treffpunkt ist der Seminarraum 1527 im Katholischen Krankenhaus Erfurt, Haarbergstraße 72, 99097 Erfurt.

Anzeige
Anzeige
Autor: Till Haufs
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige