Anzeige

Friseurmeisterin organisiert Benefizgala für kranke Kinder

26. November 2011 um 18:00
Messe, 99094, Erfurt
Mehrere Programmpunkte der Benefizgala widmen sich dem Thema Frisuren.
Mehrere Programmpunkte der Benefizgala widmen sich dem Thema Frisuren.
Anzeige

„Ich möchte einfach etwas Gutes tun, anderen helfen, denen es nicht gut geht“, sagt Friseurmeisterin Winnie Wedemeyer, die in Erfurt zwei Friseurgeschäfte betreibt und sich aus diesem Grund im vergangenen Jahr auf unbekanntes Terrain begab: Sie organisierte eine Benefizgala zugunsten der Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V. Die dabei und im Laufe des Jahres gesammelten 21.500 Euro wurden in die Ausbildung dringend notwendiger ambulanter Familienhelfer investiert, ein Teil floss auch in die Ausstattung der Elternwohnungen.

Etwa 1500 Kinder erkranken jährlich bundesweit an Leukämie oder bösartigen Tumoren. Dank des medizinischen Fortschritts sind die Heilungschancen groß. Doch der Weg bis dahin ist sehr schwer zu bewältigen. „Nach wie vor braucht der Verein Unterstützung, um den Kindern und ihren Eltern zu helfen. Wir möchten dieser Schicksalsgemeinschaft weiterhin zur Seite stehen “, sagt Winnie Wedemeyer und organisiert die nächste Benefizgala für den Verein. Das Prinzenpaar ist mit von der Partie, die Powerbiens, Modenschauen, eine Feuershow, Gesang, Frisurenshows und vieles mehr sind zu erleben. Eine Versteigerung lockt mit tollen Preisen.

Termin:
Benefizgala unter dem Motto „Rouge & Noir“ am Samstag, 26. November, 18 Uhr im CongressCenter der Messe ErfurtKarten gibt es an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Autor: Helke Floeckner
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige