Anzeige

Gel(i)ebte Physik für alle: Weihnachtsvorlesung an der FH

20. Dezember 2011 um 08:00
Fachhochschule Erfurt, 99085, Erfurt
Professor Dr. Christian Zylka
Professor Dr. Christian Zylka
Anzeige

Man sollte schon rechtzeitig da sein, um einen guten Platz zu ergattern“, rät Professor Dr. Christian Zylka beim Kramen in seiner „Rumpelkammer“, wie er scherzhaft den Vorbereitungsraum für die Physik-Lehrstunden nennt. Auf einem Tisch hat er schon fast alles zusammengetragen, was er für eine seiner nächsten Vorlesungen braucht. Es wird eine ungewöhnliche sein.

Seit 1994 lehrt Christian Zylka an der Erfurter Fachhochschule. Vor einigen Jahren erinnerte er sich an eine gute Tradition aus seiner Studienzeit in Leipzig: die Weihnachtsvorlesungen. Die waren immer sehr beliebt, vor allem, weil sie in lockerer Atmosphäre gehalten wurden und auch Zuhörer von draußen willkommen waren. Vor ein paar Jahren übernahm er diese Idee auch für Erfurt.

Am 20. Dezember lädt er, unterstützt von anderen Doktoren-Kollegen, zum sechsten Mal zur „Großen Experimentalphysik-Vorlesung“ ein. Rund fünfzig Versuche werden zu sehen sein, natürlich ganz wissenschaftlich, doch dank der verwendeten Alltagsgegenstände und der launigen Erläuterungen wird Physik an diesem Tag zum Vergnügen. Da geht es um träge Kaffeekannen, um klingende Sektgläser oder um den Bierkrug, der hoffentlich auch diesmal wieder nicht zu Boden geht... „Ich freue mich, wenn viele Erfurter kommen und zuhören“, sagt der Professor im Vorfeld und hofft, ältere und vor allem junge Menschen für die Wissenschaft zu begeistern.

Termin:

Öffentliche Weihnachtsvorlesung mit Professor Dr. rer. nat. habil. Christian Zylka, assistiert von den Doktoren Peter Alberti, Bernd Crell und Jürgen Löffelholz und mit dem Gast Dr. Thomas Schwarick: am 20. Dezember von 8.15 bis 10.45 Uhr im Hörsaal V der Fachhochschule, Altonaer Straße 25.

Anzeige
Anzeige
Autor: Helke Floeckner
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige