Anzeige

Sind wir Papst,oder sind wir es nicht.....

23. September 2011
Domplatz, 99084, Erfurt
Erfurt ist Papst (FOTOMONTAGE)
Erfurt ist Papst (FOTOMONTAGE)
Anzeige

.....das ist hier die Frage.

Ein Stadtbummel kurz vor dem Papstbesuch war ganz schön Aufschlussreich. Die einen schimpfen über das viele Geld, was durch den Besuch des Papstes "herausgeschmissen" wird, die anderen können es kaum erwarten, dass er kommt.

Eine Kaffeepause im Faustus an Wenigemarkt ließ mich unfreiwillig ein Gespräch lauschen da sehr laut telefoniert wurde. Da wurde bestellt auf Teufel komm raus. Mehrere 100 Gläser Honig, belegte Brötchen, Wiener Würstchen und, und, und.... Also die Erfurter Gastronomie verspricht sich jedenfalls coolen Umsatz.

Überall Security und Polizei die keinen an die Bühne heranlassen. Tausende Schilder entlang der Protokollstrecke, die nur noch verrückt werden müssen und emsige Bauarbeiter, die den Erfurter Domplatz zu einer großen Baustelle werden lassen.

Man merkte an den Menschen in der Innenstadt, dass etwas ganz Großes bevor steht. Viele Reisegruppen, die mit Bussen in die Landeshauptstadt kommen flitzen ganz aufgeregt um den Domplatz.

Doch schade ist, dass es keinen Schlupfwinkel gibt um das Geschehen mal Hautnah zu beobachten. Bauzäune und weiße Folie versperren die Sicht. Ob man hier ganz unter sich sein will. Ich finde es beschämend das Areal so abzuschirmen. Das kann doch nicht der Wille Gottes sein, die Menschen auszusperren?

Eines ist aber mal wieder Klar! Es geht den Leuten wieder mal um Umsatz und Gewinn und nicht um den Besuch des Papstes. Was ist das nur für eine Welt geworden.

Hauptsache am Ende stimmt die Kohle und alle waren am Start.

Ich bin Papst aber nicht unter solchen Vorraussetzungen!

Anzeige
Anzeige
Autor: Thomas Twarog
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige