Anzeige

Am Puls der Zeit: Familie, Sexualität und Partnerschaft - heute

24. Oktober 2014 um 19:30
Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstr. 29, 99084, Erfurt
Prof. Dr. Römelt, Professor für Moraltheologie und Ethik, Kath.-Theol. Fakultät, Universität Erfurt
Prof. Dr. Römelt, Professor für Moraltheologie und Ethik, Kath.-Theol. Fakultät, Universität Erfurt (Foto: Prof. Römelt)
Anzeige

Fragen und Diskussionen rund um die Themen der "Familien-Synode" im Vatikan.
Papst Franziskus hat zu einer außerordentlichen Bischofssynode im Jahr 2014 eingeladen. Diese dritte außerordentliche Generalversammlung der Bischofssynode findet vom 05. bis 19. Oktober 2014 im Vatikan statt. Sie steht unter dem Thema: „Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Rahmen der Evangelisierung“. Quasi direkt im Anschluss an die Vatikanische Synode wird ein Blick auf die Thematik Familie, Sexualität und Partnerschaft geworfen werden. Nicht erst seit den im Vorfeld der Synode verschickten und von vielen Menschen beantworteten Fragebögen ist bekannt, dass zwischen der Lehre der Katholischen Kirche in diesem Bereich und der alltäglichen Lebenspraxis (auch) der Gläubigen eine Diskrepanz, bisweilen sogar ein Widerspruch besteht. Wo gibt es Annäherungen und wo liegen bleibende Unterschiede? Welche Argumente liegen den jeweiligen Standpunkten zugrunde? Wie können zukünftige Vereinbarungen aussehen?

Podiumsdiskussion mit:
Alois Wolf, Vizepräsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und Vorsitzender des Katholikenrates Erfurt
Regina Hübner, Leiterin der "Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung" der Caritasregion Südthüringen, Suhl
Prof. Dr. Josef Römelt, Professor für Moraltheologie und Ethik, Kath.-Theol. Fakultät, Universität Erfurt

Anzeige
Anzeige
Autor: Patricia Heich
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige