Anzeige

„Der Augustineraltar im Angermuseum.“

4. Juni 2015 um 19:00
Augustinerkloster, 99084, Erfurt
Anzeige

Vortrag von Karsten Horn, Erfurt
Um ein historisches Schmuckstück geht es beim nächsten Augustinergespräch im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt. Thema am Donnerstag, 4. Juni, um 19 Uhr ist der Augustiner-Altar im Angermuseum. Darüber berichtet Karsten Horn, Kurator der Sammlung mittelalterlicher Kunst im Angermuseum, dem Kunstmuseum der Thüringer Landeshauptstadt.

Der Augustiner-Altar ist eine der beiden ältesten erhaltenen Tafelmalereien in Erfurt – neben dem Kalvarienberg in der Chorschranke der Predigerkirche. Der Altar ist um das Jahr 1350 entstanden. Davon sind als Fragmente noch vier Tafeln erhalten. Karsten Horn thematisiert deren Überlieferungsgeschichte, vermittelt einen Einblick in die Eigenheiten der Malerei und ordnet sie kunsthistorisch ein. Seinen Vortrag illustriert er mit zahlreichen Bildern. Der Eintritt ist frei. Der Abend wird moderiert vom Kurator des Augustinerklosters, Carsten Fromm.

Anzeige
Anzeige
Autor: Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige