Anzeige

"Frische Lieder braucht das Land. Das neue katholische Gebet- und Gesangbuch"

7. April 2014 um 19:30
Bildungsstätte St. Martin, 99084, Erfurt
Anzeige

Vortrag von Dr. Sabine Gruber, Universität Tübingen
in den ERFURTER VORTRÄGEN am Montag, 07.04.2014, 19.30 Uhr
in der Bildungsstätte St. Martin, Farbengasse 2

Nach gut zehnjähriger Vorbereitungszeit hält in den katholischen Gemeinden Erfurts am 30. März ein völlig neu konzipiertes Gebet- und Gesangbuch – das „Gotteslob“ - Einzug. Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann, Vorsitzender der Unterkommission Gemeinsames Gebet- und Gesangbuch der deutschen Bischofskonferenz, sagte: „Das Buch könnte man als eine Art ‚Proviantpaket‘ fürs Glaubensleben bezeichnen. Es bietet konkrete Anregungen für das persönliche und gemeinsame Gebet zu Hause und es macht eine reiche Auswahl wichtiger Gebete und Lieder – alter und neuer – zugänglich.“
Auch wenn der Gesamteindruck ein deutlich katholischer ist, gehört zu den wichtigsten Quellen das „Evangelische Gesangbuch“ aus dem Jahr 1993. Aus ihm wurden mehrere evangelische Klassiker übernommen. Insgesamt findet man im Stammteil sieben Lieder von Paul Gerhardt und ebenso viele von Martin Luther.

Anzeige
Anzeige
Autor: Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige