Anzeige

Kunstwerke von zwei Weltumradlern in der Sparda-Bank

21. Juni 2011 um 18:00
Sparda-Bank Berlin eG, 99084, Erfurt
Anzeige

Am Dienstag, dem 21. Juni 2011, lud die Sparda-Bank in ihre Geschäftsräume an der Augustmauer um 18.00 Uhr zu einer Ausstellungseröffnung ein.
Gezeigt werden Fotografien und Aquarelle aus Afrika von Mario Gerth und Jens Hübner.
Beide durchquerten per Fahrrad die Welt und lernten sich zufällig im Sudan am Südrand der Sahara kennen. Aus dieser Begegnung entstand eine feste Freundschaft, die beide veranlasste, eine gemeinsame Ausstellung zu organisieren.
Mario Gerth beeindruckt mit seinen großformatigen Portraits vom schwarzen Kontinent, die er mit seiner Kamera festhielt.
Jens Hübner hingegen zeichnete seine Eindrücke in Skizzenhefte, die er zu faszinierenden Aquarellen verarbeitete.
Gezeigt werden neben den Kunstwerken auch Ausrüstungsgegenstände.
Nach den Begrüßungsworten von Markus Uhlemann, dem Erfurter Filialleiter der Sparda-Bank Berlin eG, standen beide Künstler Rede und Antwort.
In einer Diapräsentation berichteten beide über Erlebnisse und Eindrücke ihrer Reise und beantworteten Fragen der interessierten Gäste.
Die Ausstellung ist bis zum 16. September 2011 während der Geschäftszeiten der Bank zu besichtigen. Interessenten sind herzlich willkommen.
Anlässlich dieser Veranstaltung wurden die drei Erstplazierten des Kindermalwettbewerbes der Sparda-Bank geehrt.
Die Direktorin der Erfurter Moritzschule nahm aus den Händen des Filialeiters einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro für das Zirkusprojekt „Tasifan“ entgegen.

Geschäftszeiten
der Sparda-Bank Berlin eG, Augustmauer 1, 99084 Erfurt:
Montag und Donnerstag: 9.00 bis 19.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 9.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 bis 13.30 Uhr

Anzeige
Anzeige
Autor: Hans-Gerd Born
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige