Podiumsgespräch "Die Freiheit hat das Wort" mit Udo Scheer und Paul-Josef Raue

8. Juni 2011
18:30 Uhr
Rathaus, 99084, Erfurt

Die Projektgruppe "Mauerfälle" läd am 8. Juni ab 18:30 Uhr zum Podiumsgespräch "Die Freiheit hat das Wort" in den Festsaal des Rathauses Erfurt.

Teilnehmer sind Paul-Josef Raue, Journalist und Autor, Chefredakteur der Thüringer Allgemeine, Gründer der ersten gesamtdeutschen Tageszeitung Eisenacher Presse unmittelbar nach der Wende, und Udo Scheer, Schriftsteller und Publizist aus Stadtroda, Biograph von Jürgen Fuchs, in der DDR mit Publikationsverbot belegt, Gründungsmitglied des oppositionellen Arbeitskreises Literatur und Lyrik Jena, Vositzender der Geschichstwerkstatt Jena e.V. Die Moderation übernimmt Hans-Joachim Föller, freier Journalist, insbesondere zum Thema Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Der Eintritt ist frei. Für Erfrischungen ist gesorgt.

Das Podiumsgespräch ist Teil der Ausstellung "Mauerfälle", die vom 1. bis 13. Juni im und vor dem Rathaus Erfurt gezeigt wird. Kernstück ist ein Originalsegment der Berliner Mauer mit den Unterschriften der "Väter der Einheit" Helmut Kohl, Michail Gorbatschow und Georg H. W. Busch und weiteren Vertretern der Bürgerbewegung. Zur Ausstellungseröffnung am 1. Juni 2011 wird das Mauerteil von Dr. Heino Falcke signiert.

Weitere Informationen gibt gern das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V. unter Tel.: 0341 9954440 oder info@dg-bildungswerksachsen.org

Autor:

Anja Friedrich aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.