Anzeige

Reliogion ohne Gott - Lebenskultur zwischen Christentum, Atheismus und Indifferenz

20. April 2015 um 10:00
Collegium Maius, 99084, Erfurt
Anzeige

STUDIENTAG WELTANSCHAUUNGEN
Freie Jugendfeiern zwischen Konfirmation und Jugendweihe. Lebenskundlicher Unterricht als humanistische Alternative. Freie Redner auf Hochzeiten. Luftballons auf Trauerfeiern. Ostern als Frühlingsfest.
Der weltanschauliche Atheismus ist schon lange nicht nur Thema akademischer Streitgespräche, sondern gehört in den Bereich der Alltagserfahrungen und der Lebensbewältigung. Dabei verbindet er sich mit verschiedenen Sinn- und Deutungssystemen. Er verwendet dabei sogar Rituale und Symbole aus religiösen Traditionen und übernimmt religiöse Funktionen.
Der Studientag untersucht diese Bewegung und stellt die Frage nach den kirchlichen Bezugspunkten zu der entstehenden Mischkultur. Sind wir Beobachtende, kritisch Ablehnende oder zeichnet sich eine gegenseitige Beeinflussung ab?
Kosten: 10€ Unkostenbeitrag für Verpflegung
Vorherige Anmeldung erbeten bis zum 10.04.2015 unter stadtakademie@gmx.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige